Es ist: 23.05.2018, 00:29 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Absicherung bei Stürzen in der Pflege
25.05.2006, 12:08
Beitrag: #1
Absicherung bei Stürzen in der Pflege
Moin Moin meine lieben Forumuser
Wie wird das in euren Häusern gehandhabt wenn jemand stürzt bzw wie sichert ihr Euch ab
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2006, 14:02
Beitrag: #2
Re: Absicherung bei Stürzen in der Pflege
grüß Gott
Meinst du Vorher oder Nachher????

Ich meine du siehst ja wer wackelig unterwegs ist...... Da gibt es Protektorenhosen (ähnlich wie Unterhosen mit Schutzprotektoren am Gesäss und über dem Hüftgelenk). Bei uns wird auch ein Gürtel benutzt ähnliche Funktion. Natürlich wird darauf geachtet, dass solche gangunsicheren Menschen ihre Hilfsmittel benutzen (Rollator, Dreipunkt-Stock, etc.)
Dann gibt es ja auch noch die Dementen, die sich manchmal selber überschätzen. Da kann ich nur sagen: Nicht aus den Augen lassen. Ich weiss, dass das sehr schwer ist. Da muss wirklich das ganze Personal (auch Zivis und HW) mithelfen. Aber so funktioniert es ganz gut.

ABER ich denke wir wissen alle, dass Stürze manchmal einfach nicht vermeidbar sind. Wir können nicht alle BW 24 h im Auge haben. Ich denke, vor allem nachts, ist es ein Problem. Bislang habe ich Gott sei Dank das Glück gehabt, dass sich niemand ernstlich verletzt hat.

Nach dem Sturz füllen wir aber in jedem Fall ein Sturzprotokoll aus.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2006, 14:06
Beitrag: #3
Re: Absicherung bei Stürzen in der Pflege
Bin im nachtdienst

meine natürlich nachdem sie gestürzt sind
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2006, 14:33
Beitrag: #4
Re: Absicherung bei Stürzen in der Pflege
Das kommt drauf an, wie sie gestürtzt sind und in welcher Verfassung ich sie antreffe. Ich schildere mal ein Paar, Vorraussetzung dafür, sie sind ansprechbar:

Ist jemand im Bad gestürzt. und sind irgendwelche Extremitäten so verdreht, dass sie gebrochen sein könnten. ---> Rettungsdienst.

Ist jemand gestürzt, sagt schon dass er sich nix gemacht hat----> Alle Gelenke durchbewegen, äussere Verletzungszeichen kontrollieren, VTZ-Kontrolle, Unfallhergang erzählen lassen (wenn möglich), Je nach Verfassung des BW´s ins Bett legen (in der Nacht). Psychische Begleitung, bis er/sie sich wieder vom Schreck erholt hat. PC-Eintrag, Sturzprotokoll ausfüllen, engmaschige Kontrolle.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2006, 15:08
Beitrag: #5
Re: Absicherung bei Stürzen in der Pflege
Grüße Dich auch

Auf jeden Fall wird nach dem Sturz ein Bericht geschrieben woraus ersichtich wird wann, wo und wie man den BW gefunden hat oder wenn man bei dem Sturz anwesend war wie das passiert ist. Der Bewohner wird nach dem Sturz gut beobachtet, dokumentiert wird dann(wenn es so ist) dass keine Verletzungen ersichtlich sind er jedoch weiter beobachtet werden soll. Bei Verletzungen wird logischerweise der Arzt oder Notarzt angerufen und ggf. auch ein Krankentansport veranlasst.
VG!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.05.2006, 17:03
Beitrag: #6
Re: Absicherung bei Stürzen in der Pflege
Danke

bei uns soll es so sein das wir jeden der am boden liegt zum röntgen schicken das fürhrt natürlich dazu das der KTD und die Ärzte im KH schon Theater machen und uns für inkompetent halten.
Ich kenn aus anderen Einrichtungen das auch nur so wie oben von euch beschrieben.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
rezept pepsinwein papaya, pflege berechnung flüssigkeitszufuhr, surprima pflegeoverall, ungelernter pflegehelfer kann ich ein spritzenschein machen, kontrakturenprophylaxe übungen bei aktivierungen, ich will raus aus der pflege, wundschutzcreme in der altenpflege, trinkprotokoll wann, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum