Es ist: 20.05.2018, 18:39 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dokumentation und Datenschutz in der Pflege
16.06.2003, 11:37
Beitrag: #1
Dokumentation und Datenschutz in der Pflege
Hallo liebes Forum
'In seinem 19. Tätigkeitsbericht hat der Bundesbeauftragte für Datenschutz jetzt klar gestellt, dass die Einsicht in Pflegedokumentationen ambulanter Pflegedienste durch die Kassen zur Abrechnungsüberprüfung nicht zulässig ist.'
Quelle: Newsletter Vincentz. net

Gemeint ist die Praktik vieler Krankenkassen, zugleich mit der Abrechnung auch Dokumentationsblätter einzufordern. Dies ist rechtswidrig, wie oben angeführt.

Einsicht darf nur der Medizinische Dienst nehmen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.06.2003, 13:06
Beitrag: #2
Re: Dokumentation und Datenschutz in der Pflege
Beste Grüße allerseits FMaja.
Warum wollen die Pflegekassen das eigentlich haben? um nach zu kontrollieren ob vieleicht eine Leistung an einem Tag nicht erbracht wurde und man so 2,50 sparen kann? Wenn man den Kosten Aufwand für die Ermittlung bedenkt währe das doch schizophren oder???
Liebe Grüße!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.06.2003, 13:21
Beitrag: #3
Re: Dokumentation und Datenschutz in der Pflege
Tag allerseits.
Wahrscheinlich wollen sie, wie Marci sagt Geld sparen und genau sehen was emacht wurde. Oder sie wollen so feststellen ob die Pflegestufe noch ausreichend ist, wenn das gar net gemacht wird was müßte. Können sie gleich runterstuffen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.06.2003, 14:07
Beitrag: #4
Re: Dokumentation und Datenschutz in der Pflege
Hi.
Die Krankenkasse müssen doch alles überprüfen ob nicht betrogen wird usw. das schlimme ist wenn man zum Arzt geht bekommt man bilige Medikamente die erst nach Tagen helfen.

Ich frag mich nur wo se noch eisparen wollen, wenn ich in ein paar monaten mal krank sein sollte muß ich ja schon damit rechnen das der Arzt mir keine Medis mehr verschreibt.

Pipysch Krankenkassen und die Gesetzte
Bis dann. supermum1312
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
beinbeutel dk, altenpflege tastwand, www.mds-ev.de/index2.html, führung von trinkprotokollen, dienstplan wie lange durcharbeiten, pflegeplanung initialberührung, aufgaben einer präsentzkraft -betreuungsassistentin, dislozierten klavikulafraktur, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum