Es ist: 20.05.2018, 14:35 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eß-Protokolle in der Pflege
22.11.2003, 06:41
Beitrag: #1
Eß-Protokolle in der Pflege
Grüß Sie. Ich bräuchte mal Eure Hilfe!
Hat oder kennt jemand brauchbare Eß-Protokolle? Also nicht die üblichen Einfuhr-Protokolle zur reinen Flüssigkeitsbilanzierung...
Hat da jemand Erfahrung gesammelt?

Schöne Grüße
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.11.2003, 08:32
Beitrag: #2
Re: Eß-Protokolle in der Pflege
Normalerweise kannste in einem Billanzierungsblatt auchd as essen eintragens teht ja normalerweise drauf ein udn ausfuhr so machen wir das zumindestens

aufteilung ist Datum , uhrzeit , Einfuhr , Ausfuhr , Lagerung , Handzeichen und Handzeichen 2 Mitarbeiter und das in einer tapelle


ist das bei euch nicht so????
Lg
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.11.2003, 09:19
Beitrag: #3
Re: Eß-Protokolle in der Pflege
Moin Noctem,
Wir schreiben auch die Eßprotokolle auf ein Bilanzierungsblatt.
Du kannst dir aber auch Handschriftlich eins anlegen oder im pc dir eins machen.
Datum ,Uhrzeit was gegessen wurde.
Das machst du für eine Woche da hast die komplette übersicht.

Viele Grüße
IRedwina
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.11.2003, 11:13
Beitrag: #4
Re: Eß-Protokolle in der Pflege
Für welchen Zweck solls denn sein?
Im Netz findet man hauptsächlich was für Eßstörungen (Adipositas, Anorexie, Bulimie).

http://www.spieglein.com/protokoll.htm ist nicht sehr weltbewegend, hm?

Ich schätze es gibt sicher auch noch für Allergiker was, um rauszufinden auf welche Lebensmittel sie reagieren...

dann wär hier noch eins für Mukoviszidose
http://www.uniklinikum-giessen.de/pneumo...okoll.html


http://www.prassek.de/ernana/protokol.doc

http://www.kkh-wolfratshausen.de/naturhe...tokoll.pdf

Übrigens überlege ich schon eine ganze Weile, ob ein/e Dipl. Oecotropholge/in im Team nicht eine echte Bereicherung wäre, meinste nich auch?
Bis denn,
sweet83
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.11.2003, 12:54
Beitrag: #5
Re: Eß-Protokolle in der Pflege
Hey!
Mahlzeiten auf Einfuhrprotokollen dokumentieren ('1 Sch.Weißbrot', '1/2 Mittagessen', '200 ml Milchsuppe') kenn ich auch so. Es geht bei den Eß-Protokollen aber mehr um ne korrekte Energie-Bilanzierung, vor allem Eiweißzufuhr bei Menschen mit Deku bzw. Deku-Risiko.

Vielleicht müssen wir hier mal selber was entwerfen und anschließend vermarkten, das scheint ne Lücke zu sein

Viel Erfolg.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.11.2003, 14:32
Beitrag: #6
Re: Eß-Protokolle in der Pflege
Guck mal, ob du damit klar kommst
http://www.enterale-ernaehrung.de

aber ein reines Protokoll haben die auch nicht, könnten dir aber vielleicht auf Anfrage mal eins zukommen lassen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
mitarbeiterwand altenheim, altenpflege tastwand, risikopotenzialanalyse rip thrombose, dienstzeitenänderung, hocker für die füsse zum hochlagern, s.c.gabe von nacl pflege, trinkprotokoll über 1 woche, http://focus.msn.de/d/db/db19_neu/db19.htm, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum