Es ist: 20.05.2018, 14:31 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zu Pflegeheimen
21.10.2003, 09:49
Beitrag: #1
Frage zu Pflegeheimen
Solche Beispiele, wie Du sie aufzeigst, meine ich doch gar nicht!

Sondern sowas, wie ich sie beschrieben hab. Nämlich, dass wirklich aus Geiz Oma oder Opa in die Klinik abgeschoben wird, ohne Rücksicht auf Verluste!
Ganz toll ist dann, wenn diese Leute auch noch aus dem Ausland bei uns anrufen, sagen, wann sie aus dem Urlaub zurück kommen und dann fragen, wie es denn Oma oder Opa geht.

Sowas meine ich.

Und da ist unsere Klinik ganz obersicher nicht die Einzigste in Deutschland, die sowas erlebt.

Sag bitte nicht mehr 'mein' KH. Ich hab keins, arbeite nur dort. :wink Vielen Dank und beste Grüße, Janna
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.10.2003, 11:35
Beitrag: #2
Re: Frage zu Pflegeheimen
Beste Grüße allerseits Janna.
.............gut ich versuche das zu unterlassen,und dich möchte ich gleichzeitig bitten nicht mehr Oma und Opa zu sagen, denn so etwas lernen wir in der Altenpflegeausbildung!!!! Alte Dame oder alter Herr hört sich doch wirklich nach mehr Respekt an, findest du nicht auch ?( Oma und Opa kannst du zu deinen Großeltern sagen aber nicht wenn du von irgendwelchen älteren Menschen sprichst.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.10.2003, 11:43
Beitrag: #3
Re: Frage zu Pflegeheimen
Hab mich wohl falsch ausgedrückt.
Die Leute, welche ihre Oma oder Opa zu uns überweisen lassen oder selber bringen, betitulieren sie so.
Auf Stat. sagen wir natürlich Frau XY oder Herr XY.

Auf Wiederschauen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.10.2003, 12:24
Beitrag: #4
Re: Frage zu Pflegeheimen
*würg*, da war der Beitrag schon weg.

Naja, auf ein Neues.

Wie sprecht Ihr eigentlich Eure Bewohner an?

Hab das schon selber erlebt dass sie Schätzchen, Häschen, meine Gute, Mäuschen oder Herzchen genannt worden sind.

Fand ich persönlich völlig unangepaßt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.10.2003, 13:31
Beitrag: #5
Re: Frage zu Pflegeheimen
Hello.
Ich glaube gute PK haben den nötigen Respekt und reden die alten Herrschaften mit Sie und Herr und Frau an. Mir ist aufgefallen, dass es mehr die Aushilfskräfte sind, die Bewohner mit 'niedlichen' Namen ansprechen. Ohne nu ausländerfeindlich zu wirkern, oft sind es die Polinnen und Russinnen, denke aber dort gibt es eine andere Mentalität. Wir sagen auch nicht Pampers Windeln oder füttern, bei uns sind es entweder Inkontinenzmaterial oder einfach Vorlagen. Wir reichen den Menschen das Essen und füttern sie nicht. Wie du siehst mit so kleinen Sachen kann man schon viel Achtung zeigen. Goodbye Phillip
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.10.2003, 13:43
Beitrag: #6
Re: Frage zu Pflegeheimen
Hmmm,

die letzten 4 und dieser Bericht passen irgendwie nicht zum Basisthema.
Kann das dann bitte jemand verschieben?

Also, wie wir die Patienten/Bewohner anreden ist klar.

Aber wie reden die Bewohner das Altenpflegepersonal an?

Vor- und Nachnamen oder Frau/Herr und nur den Vornamen oder Nachnamen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
altenpflege tastwand, namensschilder für pflegekräfte, oleo-tüll altenheim, dienstplan pflege verdi, pütter oder kornähren, pflegerelevante einschränkungen, ungelernt im altenheim arbeiten, pflegemodule preise baden württemberg, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum