Es ist: 19.02.2018, 20:53 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hund besuchsweisw. im Alters- /Pflegeheim
19.05.2006, 10:36
Beitrag: #1
Hund besuchsweisw. im Alters- /Pflegeheim
Bräuchte Euren Rat!
Kann mir jemand Tipps geben in welchen Alters und Pflegeheimen Hunde auf Besuch kommen können?
Für einen Hinweis wäre ich sehr dankbar.
VG,
Kruerex
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.05.2006, 12:09
Beitrag: #2
Re: Hund besuchsweisw. im Alters- /Pflegeheim
Wie deine Frage gemeint ist wird nicht ganz schlüssig für mich. Wenn du deinen Hund einsetzen möchtest um den alten Menschen eine Freude zu machen solltest du dich mit dem Heim selbst (Pflegedienstleitung, Heimleiter) in Verbindung setzen. Da der Trend in den Heimen zur Tierhaltung tendiert wird das mit einem entsprechend ruhigen Tier sicher überhaupt kein Problem werden.

Allerbeste Grüße.
aleinad
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.05.2006, 12:21
Beitrag: #3
Re: Hund besuchsweisw. im Alters- /Pflegeheim
grüß dich!

Ist der Hund von dem du sprichst überhaupt für alte Menschen geeignet?

Vor der Arbeit im AH unbedingter Check up beim Tierarzt und dann bei der heimaufsicht mit einer Kopie des Impfpasses einreichen, dann seit ihr auf der sicheren seite.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.05.2006, 13:02
Beitrag: #4
Re: Hund besuchsweisw. im Alters- /Pflegeheim
In meine Einrichtung werden regelmäßig Tiere mitgebracht. Wir haben auf unserer Wohngruppe ein Vogelpärchen und ein Aquarium.Um diese Tiere kümmern sich neben einigen 'fitten' Bewohnern, das Pflegepersonal und einige Angehörige. Einen Hund haben wir logischer weiße nicht, aber Besucher, Angehörige und oder Mitarbeiter die einen Hund besitzen, bringen diesen auch des öfteren mit.
Natürlich muß der Hund sehr gutmütig sein und darf nicht alleine gelassen werden. Da man schließlich kein Risiko eingehen will. Bis her, haben wir nur gute Erfahrungen mit den Hunden gemacht. Eine Kollegin ist gerade dabei Ihren Hund, als Therapie Hund ausbilden zu lassen. Um ihn dann auch regelmäßig zu Therapiezwecken mit in die Einrichtung zu bringen. Übrigens, Hunde sind prima für eine Einzelaktivierung mit Dementen Menschen geeignet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.05.2006, 14:52
Beitrag: #5
Re: Hund besuchsweisw. im Alters- /Pflegeheim
Servus!
Wir haben 1 Hund, 2 Katzen, 1 Wellensittichpärchen und ein Aquarium!
(Wohngruppe)

Aber es gibt auch Heime (Münchenstift) wo Tierhaltung erlaubt ist!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
deprivationsprophylaxe altenpflege, parenterale ernährung steriles arbeiten, gerontostation mdk prüfung, trinkprotokoll wann, pflegeheimwechsel, pflegeoveralls, altenheim bettgehzeiten, welche behandlungspflegen darf ein arzthelferin im altenheim duchführen, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum