Es ist: 18.02.2018, 09:36 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ich weiß nicht mehr weiter, die Arbeit in der Pflege macht mir keinen Spass mehr. Ist das normal?
17.03.2006, 16:01
Beitrag: #1
Ich weiß nicht mehr weiter, die Arbeit in der Pflege macht mir keinen Spass mehr. Ist das normal?
Hallo liebes Forum.
Ich bräuchte einen Rat.

Also ich bin seit einem Jahr (!) examiniert, befinde mich jetzt in elternzeit und habe absolut null-bock mehr auf diesen beruf. Ist das normal? Ich wollte jetzt evtl. nebenbei arbeiten gehen, also am WE, da habe ich dann in einem heim 2 Tage 'hospitiert' und kann nur sagen: KATASTROPHAL!! Mir macht das einfach keinen Spaß. Ich hab keine ahnung....vielleicht ändert sich meine einstellung ja auch nochmal. Hab mich jetzt für ambulant beworben, das habe ich auch vor meinem examen 3 jahre gemacht und da bin ich glaub ich besser aufgehoben.
Kennt jemand diese situation? Also wenn man das nach jahrelanger pflege sagt, okay, aber nach einem jahr?!? Ich kann auch nicht sagen, wozu ich sonst lust hätte! Noch schlimmer!!!
Hat wer einen Ratschlag?

Vielen Dank und beste Grüße,
deern
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2006, 16:11
Beitrag: #2
Re: Ich weiß nicht mehr weiter, die Arbeit in der Pflege macht mir keinen Spass mehr. Ist das normal?
Was ist schon 'normal'? Ich denke, es kann passieren, das die Lust nach einem Jahr nachlässt. Du schreibst, das du examiniert bist. Ist doch super, dann hast du zumindest die Ausbildung in der Tasche. Mach was anderes, das dich im Moment mehr motiviert.
Es bringt nicht viel, sich zu 'zwingen'. Letzendlich geht es ja auch um die Menschen, für die du arbeitest.
So long,
nessi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2006, 17:12
Beitrag: #3
Re: Ich weiß nicht mehr weiter, die Arbeit in der Pflege macht mir keinen Spass mehr. Ist das normal?
Da hast Du wahrscheinlich ganz schön ins FETTNÄPFCHEN getreten mit Deiner Berufswahl. Schade eigentlich, denn einem anderen Menschen mit liebevoller Pflege zu helfen ist was' GROßES'. Könnte mir vielleicht aber auch vorstellen dass es Dein Umfeld ist was Dich momentan anwidert? Wenn Du Dich im ambulanten Dienst was wohler fühlst, dann such Dir doch einen netten Pflegedienst und bring Deine ursprüngliche Motivation anderen Menschen zu helfen, da an.
Vielleicht geht es Dir auch momentan mit Dir selbst nicht gut, private Probleme, Pech in der Liebe?
Würde Dir raten überdenk nochmal warum Du diesen Beruf gewählt hast und wenn Dir da nichts zu einfällt, hast Du wohl was falsch gemacht.
BG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2006, 18:38
Beitrag: #4
Re: Ich weiß nicht mehr weiter, die Arbeit in der Pflege macht mir keinen Spass mehr. Ist das normal?
Ich denke nicht das du dich in der Berufswahl vergriffen hast, es gibt Situationen wo man nicht mehr genau weiß, was ist richtig für mich.
Du bist in der Elternzeit, heißt du hast noch nen kleines Kind, vielleicht fällt es dir im Moment noch schwer loszulassen, das gibt sich meist wieder wenn das Kind größer und selbstständiger ist.
Es ist wahrscheinlich eine generelle Unzufriedenheit, musst du arbeiten, wenn nicht gönn dir einfach noch ne Auszeit.
Bei mir hatte die Auszeit vier Jahre gedauert, in der ich einfach was anderes gemacht habe,habe die Zeit genutzt um über mich und alles nachzudenken und einen Weg zu finden, den ich dann auch gefunden habe.
Also gönn dir noch ein wenig Auszeit, und denke über alles gründlich nach.
Allerbeste Grüße!
singlemama23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2006, 19:15
Beitrag: #5
Re: Ich weiß nicht mehr weiter, die Arbeit in der Pflege macht mir keinen Spass mehr. Ist das normal?
Hi
Ich schließe mich Cennys Meinung an.
So wie sich das anhört ist Dein Kind auch noch sehr klein.
Und jede Mutter weiß wie stressig gerade das erste Jahr ist.
Ich habe mir damals im Erziehungsurlaub eine private Pflegestelle gesucht.
Das war auf einem Bauernhof und hatte den Vorteil das ich die Kinder in den Ferien sogar mitnehmen konnte.
So ein Glück hat man zwar selten aber vieleicht kommt so etwas ja für Dich auch in Frage.
Bis bald,
TineS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
mrsa dauerausscheider, die ausbildung zum betreuungsassistenten ist lächerlich, begutachtungsprotokoll mdk, deprivationsprophylaxe altenpflege, altenheimketten, pegversorgung mit lauwarmen wasser, rechner für pflegeheim, verabschiedungsraum im altenheim, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum