Es ist: 24.05.2018, 15:08 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Infos Über psychischen Hospitalismus in der Pflege
29.03.2003, 16:12
Beitrag: #1
Infos Über psychischen Hospitalismus in der Pflege
Moin liebes Forum. Bin gerade heute neu hier gelandet und habe über die Suchfunktion zu meinem Thema nichts gefunden.
Für ein Referat brauche ich zu dem Thema Informationen, schwerpunktmäßig:
psychischer Hospitalismus im Alter. Viele Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.03.2003, 16:40
Beitrag: #2
Re: Infos Über psychischen Hospitalismus in der Pflege
Guten Tag Tobi83,

psychischer Hospitalismus:
Psychische Schäden infolge längerem stationären Aufenthaltes im Krankenhaus oder Heim

Symptome: ist apathisch, interesselos, unterwürfig, vernachlässigt sich selber, resigniert, vegetiert, oft stumm, tagelang auf einem Stuhl sitzend, möglicherweise dabei hin und her schaukelnd, gelegentliche Unterbrechung durch Wutausbrüche, infolge davon später depressiv und dement

Ursachen: fehlende Sozialkontakte – sozialer Tod, mangelnde Reizüberflutung –Langeweile im Tagesablauf, Angst vor autoritärem Verhalten, Verlust von Privatleben, Freundeskreis und persönlichem Hab und Gut, Medikamenteneinfluss, Sinnlosigkeitsgefühle und fehlende Zukunftsaussichten

Maßnahmen: Kontakte herstellen zu Angehörigen und Freunden, Tagesabläufe strukturieren, autoritäres Verhalten vermeiden, Möglichkeit für persönlichen Besitz-Möbel, Bilder schaffen, Medikamente durch Arzt überpürfen lassen, angenehme Atmosphäre schaffen

Ich hoffe, du kommst mit der Stenoversion klar, sonst meld dich nochmal.
Mit freundlichen Grüßen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.03.2003, 17:16
Beitrag: #3
Re: Infos Über psychischen Hospitalismus in der Pflege
Hallo
Guck mal hier:

http://www.gesundheit.de/roche/ro15000/r16659.html
http://rpss23.psychologie.uni-regensburg...in_324.htm
http://www.medpsych.uni-freiburg.de/OL/g...ismus.html

Leider beziehen sich die allermeisten Forschungsarbeiten auf psychischen Hospitalismus bei Kindern. Hier findest Du aber auch eine Arbeit, die sich auf alte Menschen bezieht und in der auch ein Abschnitt über Hospitalismus steht:

http://home.t-online.de/home/marko.heinrich/schizo.htm
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
altenpflegeexamen 2012, praxisbericht altenpflege, essen anreichen in der pflege materialien, unterschied zwischen ats und mts, 10 minuten aktivität in der altenpflege, ausbildung altenpflege abbrechen, handlungskette essen und trinken anreichen, wie schreibe ich aedl, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum