Es ist: 24.05.2018, 15:08 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kompetenz gleich Null - Pflegeforum
14.03.2004, 09:56
Beitrag: #1
Kompetenz gleich Null - Pflegeforum
Hallo an alle
Bei einer Kurskollegin hat sich folgendes zugetragen.
Es war im 2ten Ausbildungsjahr, und meine Kurskollegin hatte Frühschicht und musste Schichtführung machen, weil keine Examinierte im Dienst war.
Sie richtet also die Medis, und kommt mit der Pimpette beim Atosil nicht klar, und richtet so anstatt 20 Tropfen 20 ml Atosil.
Da keiner die Medis kontrollierte, verteilte sie zum Frühstück nun diese 20 ml Atosil, und der betroffene BW schlief ein, er hat insgesamt 3 Tage und Nächte durchgeschlafen.
So nun kommt für mich das unfassbare, als sie das nun gesagt hat und ihren Fehler eingesehen hatte, reagierte die Fachkraft aber ganz gelassen, und hielt es nicht für nötig diesem BW innerhalb der 3 Tage eine Infusion anzuhängen, damit er Flüssigkeit und Nährstoffe bekommt, ich finde dieses Verhalten Fahrlässig, und war froh als ich hörte, dem BW geht es wieder gut.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.03.2004, 10:21
Beitrag: #2
Re: Kompetenz gleich Null - Pflegeforum
Tag na_also!,

So eine geschichte macht mich wahnsinnig!!!!

Es kommt dauernd vor, das schueler mit aufgaben belastet werden die gar nicht zu ihrem Aufgabenbereich gehören.

Es ist erstmal fahrlässig von der einrichtung eine apschülerin als erste kraft einzusetzen, aber viel unverantwortlicher finde ich hat die schuelerin gehandelt. Das sie angst vor nachfolgenden problemen hatte kann ich mir vorstellen, aber wie kann ich dinge am menschen vornehmen die ich nicht drauf habe???
Ein anruf in der schule, pdl, heimleiter, arbeitskollegen.
Das keiner diesen fall gemeldet hat zeigt doch schon das ' die eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus'. Es wird vertuscht.

Das keine infusionen angehängt wurden ist ein fall für sich, weil man hätte ja nur auf ärztliche anordnung eine infusion anlegen können und auch nur durch einen arzt. Wie hätte sie die Indikation dafür erklären sollen ohne von der fehldosierung zu erzählen und deren umstände???
Na klar hätte Sr. als examinierte kraft auch ohne arztanordnung sc flüßigkeit anhängen können, aber die meisten aps machen das einfach nicht, weiß gott warum!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.03.2004, 10:44
Beitrag: #3
Re: Kompetenz gleich Null - Pflegeforum
Es muss ja keine I.V. sein, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen hätte es auch ein rektaler Tropfeinlauf getan, der muss nicht unbedingt vom Arzt verordnet werden.
Aber der Arzt war ja sowieso verständigt gewesen, ergo wäre das kein Problem gwesen. LG.
na_also!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.03.2004, 11:53
Beitrag: #4
Re: Kompetenz gleich Null - Pflegeforum
Wieso denkst Du, muß eine rektale Infusion nicht vom Arzt verordnet sein?
Ein stinknormaler abführender Einlauf bedarf ja auch einer Anordnung.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.03.2004, 12:20
Beitrag: #5
Re: Kompetenz gleich Null - Pflegeforum
Ja, aber wenn die das vertuschen wollen, wäre das zumindest eine Massnahme bei der man nicht allzuviel falsch machen kann, klar das die auch vom Arzt verordnet werden muss, aber dies hätten sie improvisieren können.

Schöne Grüße
na_also!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.03.2004, 14:09
Beitrag: #6
Re: Kompetenz gleich Null - Pflegeforum
Grüße. Also natürlich kann da was passieren, gefahr bei einläufen ist wie eigendlich jeder aps (der es theoretisch schonmal durchgenommen hat) wissen muß, der kreislaufkollaps.

Hat man das in der schule gesagt oder hast du es so in der praxis kennen gelernt das der doc keinen anordnung schreiben muß???
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
essen anreichen durchführung und ziel, tipps zur aktivierung bei altenpflegeexamen, wie schreibe ich eine pflegeplanung als schüler, lebenslauf nancy roper, beschreibung der pflege teilwaschung am waschbecken, wie reinige ich einen katheter bei, formulierung pflegeanamnese beispiel, pflegeplanung herzinsuffizienz, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum