Es ist: 19.02.2018, 20:59 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Krankheitsbeobachtung bei Leberzirrhose in der Pflege
04.03.2006, 08:23
Beitrag: #1
Krankheitsbeobachtung bei Leberzirrhose in der Pflege
Ich soll einen vortrag über die krankheitsbeobachtung bei leberzirrhose halten.das problem ist nun aber,das in meinem pflegebuch nur ein 10 seitiger kleiner abschnitt enthalten ist.das ist nicht sehr informativ und für einen vortrag reicht es schon lange nicht!
im internet habe ich bis jetzt auch nichts gefunden...bitte um hilfe...es ist dringend!
Schönen Dank und beste Grüße, Gletscher
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.03.2006, 10:12
Beitrag: #2
Re: Krankheitsbeobachtung bei Leberzirrhose in der Pflege
Bitte mal deinen Grundaufbau posten und das was du schon hast. Dann sehen wir weiter.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.03.2006, 11:29
Beitrag: #3
Re: Krankheitsbeobachtung bei Leberzirrhose in der Pflege
Weißt du denn schon wie lange dein Vortrag gehen soll? Ich finde, das es wichtig ist deinen Vortrag an ein sogenanntes Zeitraster zu binden. Und dann kannst du weiter sehen. Vielleicht reichen dann ja auch schon die 10 Seiten.
BG!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.03.2006, 12:11
Beitrag: #4
Re: Krankheitsbeobachtung bei Leberzirrhose in der Pflege
Ich meinte natürlich zehn kleine zeilen und nicht seiten...zehn seiten wären schön!
da stehen nur die beobachtungsparameter vitalzeichen,körpergewicht,ausscheidungen und bewustseinslage!
keine erklärung ...nichts!
wie soll man daraus einen 15 min. vortrag machen?
Liebe Grüße!
Gletscher
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.03.2006, 13:48
Beitrag: #5
Re: Krankheitsbeobachtung bei Leberzirrhose in der Pflege
Na.
Aha, das ist natührlich etwas anderes. Habe gerade in meinen Unterlagen nachgeschaut, aber auch nichts brauchbares gefunden. Auch nur die Dinge, die du eben schon genannt hast. Sorry, hätte dir gerne geholfen. Aber wie gesagt, habe nichts brauchbares gefunden. Vielleicht kannst du ja in deinem Vortrag die einzelnen Punkte, wie Vitalzeichenkontrolle und so weiter genauer erklären. Ich meine, du kannst erklären was Vitalzeichen sind, was ist physiologisch und was ist Pathologisch usw...
Das ist zwar nicht das gelbe vom Ei, aber ne andere Idee habe ich im Moment auch nicht.
Sorry, tut mir leid!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.03.2006, 15:07
Beitrag: #6
Re: Krankheitsbeobachtung bei Leberzirrhose in der Pflege
Habe vor einigen Wochen, das Thema in der Schule bearbeitet, und konnte nicht wiklich viel mit den Sachen aus dem Unterricht anfangen. Deswegen habe ich mich im Netz schlau gemacht. Vielliecht hilft dir die folgende Seite:
http://wikipedia.org./wiki/Leberzirrhose
Ich finde die Seite ganz Interessant und vielleicht kannst du dir dort etwas für deinen Vortrag rausziehen.

Beste Grüße
Thomas1985
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
anreichen von nahrung im altersheim, handlungsketten in der pflege, desinfektion von urinbeuteln, virus im pflegeheim, ausbildung als altenpflegerin abbrechen, pflege von urinbeutel, pflegeplanung zu sich bewegen schüler, aktivierung altenpflege forum, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum