Es ist: 18.02.2018, 09:34 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kundenorientierung in der Pflege - ein Thema??
17.02.2006, 15:04
Beitrag: #1
Kundenorientierung in der Pflege - ein Thema??
Moin meine Forumfreunde
Ich befinde mich zur zeit in der Weiterbildung zur Wohnbereichsleitung und dort führen wir z.Z ein Projekt durch mit dem Titel:

Kundenorientierter Umgang mit BetreuerInnen und Angehörigen

Hat jemand schon mal Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln können oder wurde so etwas sogar schon mal in der Pflege irgendwo umgesetzt.

Alle Infos aus dem I-net sind entweder ziemlich wage oder kosten richtig Geld.

Die Infos aus der Industrie sind leider auch nur zu einem Bruchteil in der Pflege umsetzbar.

Wir als Pojektteam haben auch schon bei großen Handelsketten uns umgeschaut, aber leider lassen die sich auch ur ungern in die Karten gucken.

Schönen Dank und schöne Grüße. Janin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.02.2006, 16:52
Beitrag: #2
Re: Kundenorientierung in der Pflege - ein Thema??
grüß Gott.

'selbstverständlich' ist Kundenorientierung ein Thema (warum und wohin entnimmst Du z.B. der IMMAC-Studie 2005).

Ich bin bei uns unter anderem für Teilbereiche der Mitarbeiterschulung zuständig. Dazu gehört auch eine 'Serviceschulung'. Diese beinhaltet u.a. den Umgang mit Beschwerden (formal), 'richtiges Telefonieren' u.v.m. .
Aber eben auch Fragen wie z.B.:
Wie begegne ich einem aufgebrachten Angehörigen, wie erkenne ich was ein Kunde unausgesprochen wünscht, was wünschen Kunden der Altenpflege überhaupt?
Kundenorientierung ist ein sehr sehr weites Feld, vielleicht magst Du das noch ein bißchen eingrenzen? Das kann sich im Bereich der zusätzlichen 'Serviceangebote' genauso manifestieren wie in einem gut beschilderten Eingangsbereich oder einer guten Aufnahmemappe.
Vielleicht ein Buchtipp für den Anfang:
'Kundenorientierung und Beschwerdemanagement in der ambulanten und stationären Altenpflege.' von Maerle Poser, Wilfried Schlüter; kostet um und bei 20,00 €.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.02.2006, 17:47
Beitrag: #3
Re: Kundenorientierung in der Pflege - ein Thema??
Danke für dein Antwort, im Prinzip soll es in diesem Projekt um einen Leitfaden gehen, indem die Mitarbeiter geschult werden freundlicher und zuvorkommender auf der Kunden zuzugehen. Nur finde ich dieses thema sher weitläufig, wie du ja auch schon geschrieben hast.

Leider haben wir für dieses Projekt gerade mal 6 Monate Zeit und dann sollte dieser Leitfaden stehen und das größere Prob ist daß wir nicht wissen wie wir das den Mitarbeitern nahe bringen sollen.

Beste Grüße.
Janin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
kernarbeitszeit für leitungen, bewerbungsgespräch beim mdk, stundennachweis márc, pflegemanagement tvöd stufe, pflegedozent werden, rahmendienstplan altenpflege, qualitätssicherungsinstrumente pflege, prüfungsablauf qb?, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum