Es ist: 20.05.2018, 18:36 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mögliche Beschäftigung mit einem 82 Jährigen Parkinson Bewohner im Pflegeheim
26.01.2004, 11:14
Beitrag: #1
Mögliche Beschäftigung mit einem 82 Jährigen Parkinson Bewohner im Pflegeheim
Ich bin dabei meinen Jahrespflegebericht zu verfassen (1.Lehrjahr), habe auch schon einen geeigneten Bewohner gefunden. Mein Problem ist es eine geeignete Tagesbeschäftigung für ihn zu finden. Er ist 82 Jahre alt.
hat leichte anzeichen von Parkinson und eine mittelschwere Demenz, ist aber im grossen und ganzen noch recht mobil. Aus der Biografie ist mir aber bisher nicht sehr viel bekannt.
Vielen Dank und beste Grüße!
pflegetante
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.01.2004, 11:55
Beitrag: #2
Re: Mögliche Beschäftigung mit einem 82 Jährigen Parkinson Bewohner im Pflegeheim
Was hälst du von einem Schwungtuch bedrucken, oder Stofftaschen bemalen, das kommt bei den BW immer gut an und macht Spaß.

Alles Gute

Sonnenfee
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.01.2004, 12:47
Beitrag: #3
Re: Mögliche Beschäftigung mit einem 82 Jährigen Parkinson Bewohner im Pflegeheim
Ich Habe es bis jetzt mit Schrauben, Dübeln und Kabelhaltern sortieren probiert aber er war schon nach einer 1/4h fertig. Er war früher Klemptner und es soll schon Biographieorientiert sein. Deine Idee ist auch sehr gut, Danke.

Tschüss!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.01.2004, 14:00
Beitrag: #4
Re: Mögliche Beschäftigung mit einem 82 Jährigen Parkinson Bewohner im Pflegeheim
Und wenn du ein Nagelbild machst?? du stellst in verschiedene Motive zur Auswahl, lässt ihn entscheiden. Am besten hast du die Motive schon auf Pappe und schon ausgeschnitten.
Dann lässt du ihn das Bild auf ein grosses Holzstück zeichnen, nimmt Nägel und lässt ihn damit das Mitiv umranden. Zum Schluss kann er ja noch die Nägel mit Wolle o.ä. einzeln umwickeln, so dass man die Figur erkennen kann.

Mit dieser Übung trainierst du :

>Grob- und Feinmotorik: durch das Festhalten der Schablone, der Stifte/Nägel und des Hammers
>die Koordination: durchs Platzieren der Nägel auf der vorgezeichneten Figur und das Umwickeln der einzelnen Nägel
> das Gleichgewicht
> hast biographische Aspekte eingebaut (der Bew. weiss wie er mit dem Material unzugehen hat, er kennt es aus seiner Vergangenheit)


Es ist nicht wichtig, dass der Bew. fertig wird mit dem Bild, sondern dass er sich bei der Übung wohl- und angenommen fühlt und nicht überfordert wird....
wenn er nicht fertig werden sollte(vielleicht weil er erschöpft ist oder keine Lust mehr hat), mache einen neuen Termin mit dem Bewohner aus, dass ihr das Bild fertigstellen könnt. Ich denke, das wird und muss deine Dozentin akzeptieren (zum Wohl des Bew. und er wird es dir auch danken)

....war nur ein Vorschlag....wenn das nichts für dich ist, vielleicht für andere???
Schöne Grüße,
FSJler
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.01.2004, 15:07
Beitrag: #5
Re: Mögliche Beschäftigung mit einem 82 Jährigen Parkinson Bewohner im Pflegeheim
Die Idee ist gut. Vieleicht hat jemad noch mehr vorschläge.
Danke, Danke, Danke.
VG,

pflegetante
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.01.2004, 15:29
Beitrag: #6
Re: Mögliche Beschäftigung mit einem 82 Jährigen Parkinson Bewohner im Pflegeheim
Beste Grüße allerseits.

Ich würde zuerst die Biographie vervollständigen um überhaupt einen Hauch von Ahnung über die eigentlichen Interessen des BW zu erlangen, meiner Meinung nach kannst du dann erst die Angebote suchen die zu ihm passen und die du dann individuell auf seine Ressorcen ausarbeiten kannst. Was nutzt dir das beste Angebot wenn es ihn nicht wirklich fordert und er sich womöglich gelangweilt fühlt. Auch wenn du seinen Beruf kennst weißt du nicht ob du seine Interessen verfolgst und ihn nicht langweilst. Wenn er dir selbst nicht mehr auf deine Fragen antworten kann könnten die Verwandten vielleicht mehr erzählen z.B was ihn außer seinem Beruf noch brennend interessierte.
Auf Wiederschauen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
desinfektion bei urinbeutel, anti thrombose stützstrümpfe, wirkung von trombosen strümpfen, kompressionsstrümpfe nicht notwendig nach op, pflegeplanung nephrektomie, schnittstellenmanagement altenpflege, antithrombosenstrümpfe kompressionsstrumpf unterschied, stellungnahme zu pflegeanamnesen, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum