Es ist: 21.05.2018, 18:05 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pflegeforum - Bachblüten vor dem praktischen Examen zur Beruhigung?
15.05.2006, 11:22
Beitrag: #1
Pflegeforum - Bachblüten vor dem praktischen Examen zur Beruhigung?
Guten Tag liebe Forumgemeinde
ich benötige gerade einen Rat: Ich habe eine Frage zu Bachblüten. Und zwar habe ich am 19.05. , 22.05. und 24.05. schriftliches Examen. Bin zwar aufgeregt, aber ich denke, das krieg ich hin.
Mein Problem: Im Juni habe ich praktisches Examen, wovor es mir am meisten graut. Ich bin zwar gut in der Praxis ( Notendurchschnitt: 1,4 ), habe aber in sämtlichen Anleitung und in meinem Probeexamen vorher und nachher die Hölle auf Erden erlebt. Ich habe am ganzen Körper extrem gezittert (auch bei der Durchführung) und danach, wenn die Lehrer dann wieder weg waren, habe ich mir die Augen aus dem kopp geheult. Somit komme ich zu dem Schluß, dass ich extreme Prüfungsangst habe, gerade was das praktische angeht. Meine Ärztin sagte mir, ich könne vorher Baldrian nehmen. Das Problem ist nur, dass ich von Baldrian nicht ruhig werde, sondern gleich einschlafe! Wäre ja fatal. Jetzt habe ich von Bachblüten gehört, die man in der Apotheke kaufen kann. Kann mir jemand etwas dazu sagen?
Kann mir jemand helfen?

Mach es gut
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.05.2006, 12:25
Beitrag: #2
Re: Pflegeforum - Bachblüten vor dem praktischen Examen zur Beruhigung?
Guten Tag allerseits.
Wie bereits im chat, du hast das alles drauf. Also bleib locker und entspannt.
Mit Bachblüten habe ich leider keine Erfahrung, da kann ich dir keinen Rat geben.
Aber behalte einen kühlen Kopf, den brauchst du.
Höre dir deine Lieblinsmusik oder schau dir deinen Lieblingsfilm an, und mach etwas was dir gut tut. Du wirst dich exzellent auf die Prüfung vorbereitet haben, die du mit links machst. Lerne jetzt nicht mehr, tu etwas für dich.

Gut nach meinen Prüftagen, ja ich gebe zu, da war ich auch fix und fertig, ausgelaugt. Weine ruhig, das ist der Druck der dann von einem abfällt, und der muß weg.
Meine Liebe, da ich dich ein wenig kenne und auch mit dir gearbeitet habe, sei unbesorgt. Außerdem habe ich deine Einladung zum Essengehen nicht vergessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.05.2006, 12:48
Beitrag: #3
Re: Pflegeforum - Bachblüten vor dem praktischen Examen zur Beruhigung?
Servus! Mir ging es genauso, ich habe die Bachblüten ausprobiert und mir haben sie nicht wirklich geholfen. Man sollte sie auch länger nehmen um eine Wirkung damit zu erzielen.
Um ruhiger zu werden mußt du dir selbst in den Hintern treten, nicht meinen ich schaff es nicht sondern,' ich habe was drauf und ich packe es logischerweise'
Du kannst alles schaffen wenn du es willst und wirst es auch packen. Ich drück dir auf jeden Fall schon mal die Däumchen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.05.2006, 14:11
Beitrag: #4
Re: Pflegeforum - Bachblüten vor dem praktischen Examen zur Beruhigung?
Salut allerseits.
Ich hatte mein praktisches schon und war 2 Wochen vorher schon ganz kirre,meine armen Kollegen.....
Aber ich hab mir immer wieder gesagt,Realist bleiben,bei meiner Vornote 1,hätte ich mir locker ne 4 leisten können und hätte bestanden.
Nun hab ich mir gedacht,ok, ne 4 schaffst du locker.
Ich hab zwar noch kein Ergebnis,geh aber davon aus,dass ich bestanden habe.Hab zwar wegen der Aufregung 2 echt blöde Fehler gemacht,aber diese waren nicht lebensbedrohlich für den BW.
Also denk ich es ist geschafft.
Kopf hoch,die Aufregung legt sich und ich denk mir , dass Du gut vorbereitet bist.
Drück Dir die Daumen ganz fest,Du wirst es schaffen.
Liebe Grüße,
benire
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.05.2006, 15:09
Beitrag: #5
Re: Pflegeforum - Bachblüten vor dem praktischen Examen zur Beruhigung?
Hey!

Ich weiß von einer Kollegin, die eine Bachblütentherapie angefangen hatte. Sie reagierte derart allergisch darauf, daß sie mit Notarzt ins Krankenhaus mußte. Will dir jetzt keine Angst machen, aber das solltest du vorher abklären. Wäre doch fatal, wenn du deshalb keine Prüfung machen könntest.

Liebe Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
warum ist eine anamnese wichtig in der pflege, jeden sonntag arbeiten erlaubt, arbeitsauftrag pflege, bewertung essen reichen, rückenschonendes arbeiten in der altenpflege, altenpflegeausbildung praxisbericht, hautbeobachtung altenpflege, sketch pflege, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum