Es ist: 20.05.2018, 14:48 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pflegeforum - Frage
18.03.2004, 06:25
Beitrag: #1
Pflegeforum - Frage
grüß Gott zusammen.
Bräuchte Euren Rat:
Ja wir sind ein Waschhaus, oder wie nennst du das wenn du jeden morgen zwischen 8 und 10, 11 BW waschen musst?
Ich glaub nicht das ihr dann auch schon um 9 Uhr fertig wärt.
Teilweise iss das ganz schön anstrengend, vor allem wenn du dann noch fürs Frühstück weg musst.
Wir fangen um 6:30 an, waschen evtl 4-5 mann vor dem Frühstück, dann teilen wir das Frühstück aus, und gehen das essen anreichen(aber das dürfen wir im Haus nicht mehr sagen, weil das jetzt darreichen heisst gott weiss wieso). Da wir so um die 12 - 16 BW zum an.... sorry darreichen haben dauert das Frühstück schon mal bis 9:30.
Dann wäsch man seine restlichen Leute.
Zur Info wir haben ca. 40 BW und sind im Frühdienst meist zu 4, ganz selten mal zu 5.

Hat da jemand einen Ratschlag für mich?
Lg.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2004, 07:27
Beitrag: #2
Re: Pflegeforum - Frage
Grüße allerseits

Hi Waschbärchen Dodger --- nö, ich sach jetzt nicht Waschmaschine zu dir, wo du doch so ein lieber bist und dein heutiges Avatar genau das Thema trifft... und :lol

Ich kann deinen Frust voll verstehen. Bei uns werden manche Leute bei Personalmangel auch mal nach dem Mittagessen gewaschen, obwohl das morgens dran wäre. X(

Es ist einfach die Katastrophe..., vor ein paar Tagen hatte ich auch den totalen seelischen Durchhänger, weil diese Tendenz des ständigen Überdruckes bei der Arbeit nicht nur gleichbleibend ist sondern sich sogar noch verstärkt.

Die Kollegen haben heute in der Pause ängstlich festgestellt, dass mein 1. Praktikum am 2.4. dort endet und ich erst im August wieder dort sein werde. Zeitgleich läuft ein befristeter Arbeitsvertrag eines ungelernten Pflegers aus, der aus Kostengründen (!) nicht weiterbeschäftigt werden kann, da wir angeblich 2 Kollegen ZUVIEL sind...
Eine Kollegin ist dauerkrank, eine im Mutterschutz und der 1 männliche Pfleger, der noch da ist und sehr sehr gute Arbeit leistet, geht ab Sommer auch nach Hannover zur Schule, um seine Altenpflegerausbildung zu machen.
Also ab April darf in dem Kollegium, wo ich jetzt Praktikum mache, keiner mehr krank werden. Ich weiß gar nicht, wie die mit dieser o.a. Situation die Urlaubszeit überstehen werden... :eek

Ich tröste mich derzeit damit, dass ich noch 2,5 Jahre lernen muss. Und ich hoffe, zwischenzeitlich irgendwo eine Einrichtung zu finden, wo das nicht ganz so katastrophal mit der Besetzung und der Arbeit ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2004, 09:17
Beitrag: #3
Re: Pflegeforum - Frage
Also bei uns ist es so, dass wir meist nur zu zweit auf Station sind und jeder ungefähr 10 Bewohner waschen und fertig machen muss! Das ist meist schon ziemlich anstrengend, da man dann auch fürs Frühstück weg muss um das zu richten und auszuteilen. Pflegehilfskräfte machen bei uns eigentlich so ziemlich alles bis auf Medikamente, Spritzen, und eben solche Sachen wie Katheter legen, Sondenversorgung etc.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2004, 11:15
Beitrag: #4
Re: Pflegeforum - Frage
Tschau. Ich weiss gar nicht was ihr alle hier zu meckern habt.Klar ist es im Frühdienst anstrengend das bestreitet ja gar keiner.Wir sind meist zu Dritt im Frühdienst bei 22 Bewohnern.Und die Pflegemitarbeiter müssen sogar bei uns noch das Frühstück vorbereiten und da geht auch schonmal eine gute Stunde drauf.Wir haben da ganz schön zu tun,da wir nicht nur leichte Bewohner auf der Station haben sondern auch etwas schwieigere Fälle.
Ansonsten kann ich mich den anderen nur anschliessen was die Tätigkeit der Pflegemitarbeiter betrifft.
Viele liebe Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2004, 13:01
Beitrag: #5
Re: Pflegeforum - Frage
Is ganz einfach.

Weisst du was ein BW für ein Heimplatz zahlt?
Wie das Essen in den Heimen gestreckt wird? Ich sach nur Brei mit Wasser ansetzen usw.

Findest du nicht das die BW auch ein anrecht auf eine gut Pflege haben?
und ich mein nicht nur waschen und anziehen, so nach dem Prinzip warm satt sauber.

Klar ich seh ein das wir nicht jeden Tag mit 10 mannim Frühdienst sein können, für 40 BW. Aber ich denke eine Mindestbesetzung von 5 Mann innerhalb der Woche wäre durchaus machbar, und wenn ein Tag dabei ist an dem wir zu 6 sind, wäre das auch mal gut.
Wenn ich da irgendwas falsch sehe, dann sagt mir das bitte.

Lg.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2004, 14:48
Beitrag: #6
Re: Pflegeforum - Frage
Hallo!

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber es ist schon ein Unterschied, ob man 22 : 3 = 7,33 oder meist 40 : 4 = 10 Bw auf 1 Pfleger wie bei Dodgher hat.

Bei uns sind es meist 49 : 6 = 8,1 oder oft auch 49 : 5 = 9,8 Bw auf 1 Pfleger. Hab auch schon Tage mit 49 : 4 = 12,2 erlebt X( , da waren wir vier hinterher kurz vorm Zusammenbrechen und haben uns anständig beschwert und den nächsten Tag Zusatzhilfe angefordert, die dann auch kommen durfte.
Zwei Drittel der 49 Bw sind bei uns Schwerstpflege.

Meine eine Mitschülerin arbeitet z.Z. in einem MS-Heim, wo jeder Mitarbeiter lediglich 5 feste Bewohner zu versorgen hat. Sie fühlt sich dort sehr wohl, weil wirklich Zeit bleibt, auch mal mit den Leuten einen kleinen Spaziergang zu machen oder nachmittags regelmäßig Beschäftigungen selbst anzubieten. Bei uns kommen hierfür Fremdkräfte von außen, was ich für mich persönlich unbefriedigend finde, weil ich nicht nur zum Putzen und Versorgen meine Ausbildung mache. Es gibt da ja auch noch Unterrichtsinhalte wie Seniorengymnastik, Singen, Atem- und Sprechübungen, Werken/Beschäftigungen für Senioren usw.....
Sorry für's Abschweifen vom Ausgangsthema...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
pflegeforum bilanzierung?, bewerbungsschreiben pflegekraft, bewerbungsschreiben einer ungelernten pflegekraft, pflegeplanung aedl 8, belastungsdyspnoe pflegeplanung, geteilter dienst rechtens altersheim, gerontofachkraft stellenbeschreibung, warumleberdrainage?, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum