Es ist: 20.05.2018, 18:27 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pflegeforum - Textinterpretation- Die Dankbarkeit von Johann Peter Hebel
06.05.2003, 08:14
Beitrag: #1
Pflegeforum - Textinterpretation- Die Dankbarkeit von Johann Peter Hebel
hallo!
Deutsch gehört ja auch zum Stundenplan in der Altenpflegeschule und somit auch das Thema 'Fabeln'. Ich bin seit längerem auf der Suche nach einer 'guten' Textinterpretation in diesem Gebiet. Vielleicht kennt der eine oder andere 'Die Dankbarkeit' von Johann Peter Hebel. Genau zu diesem Text (ist unten aufgeführt) suche ich eine Interpretation. Leider ist die Zeit knapp und brauche eure Ratschläge bzw. Hilfe recht schnell. Da in diesem Forum recht schnell und kompetent auf sämtliche Fragen geantwortet wird bin ich sehr zuversichtlich.

Dankbarkeit

In der Seeschlacht von Trafalgar, während die Kugeln sausten und die Mastbäume krachten, fand ein Matrose noch Zeit, zu kratzen, wo es ihn biss, nämlich auf dem Kopf. Auf einmal streifte er mit zusammengelegtem Daumen und Zeigefinger bedächtig an einem Haare herab und liess ein armes Tierlein das er zum Gefangenen gemacht hatte, auf den Boden fallen. Aber indem er sich niederbückte, um ihm den Garaus zu machen, flog eine feindliche Kanonenkugel ihm über den Rücken weg, paff, in das benachbarte Schiff. Da ergriff den Matrosen ein dankbares Gefühl, und überzeugt, dass er von dieser Kugel wäre zerschmettert worden, wenn er sich nicht nach dem Tierlein gebücket hätte, hob er es schonend von dem Boden auf und setzte es wieder auf den Kopf. 'Weil du mir das Leben gerettet hast', sagte er; 'aber lass dich nicht zum zweiten Mal attrapieren, denn ich kenne dich nimmer.' Liebe Grüße!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.05.2003, 09:18
Beitrag: #2
Re: Pflegeforum - Textinterpretation- Die Dankbarkeit von Johann Peter Hebel
Ich wäre sehr erfreut wenn im laufe des Abends noch ein paar Antworten zu dem Thema gepostet werden.

Lg!
Lignimipt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.05.2003, 11:05
Beitrag: #3
Re: Pflegeforum - Textinterpretation- Die Dankbarkeit von Johann Peter Hebel
Schau an schau an da rettet ein kleines tierchen, ünbedeutend für den menschen, der es nicht beachtet, einfach zerquetscht in seiinen alles zermalmenden händen das leben

oder aber

manchmal lohnt es sich kleine tirchen zu zertreten um sein eigenes leben zuretten

oder aber

glück gehabt
Viel Glück!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.05.2003, 11:19
Beitrag: #4
Re: Pflegeforum - Textinterpretation- Die Dankbarkeit von Johann Peter Hebel
Auch wenn Deutsch (noch) zum Stundenplan an AP-Schulen gehört, glaube ich - bei aller Liebe - kaum, daß dies das richtige Forum für Belletristik-Fragen ist. Hast Du es vielleicht mal in einer öffentlichen Bilbiothek versucht?

Lg.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.05.2003, 11:29
Beitrag: #5
Re: Pflegeforum - Textinterpretation- Die Dankbarkeit von Johann Peter Hebel
Danke für die Antworten hat sich alles geklärt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
praxisbesuch aktivierung altenpflege, katheter urinbeutel, warum wird im altenheim die beine hochgelagert?, anamnese altenpflege, pflegeplanung schule, arbeitsauftrag zum text was ist pflege?, wie schreibe ich eine pflegeplanung als schüler, koennen ats bei allen patienten angezogen werden, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum