Es ist: 18.02.2018, 09:25 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pflegestufenerrechnung ( Bew / MA)
10.04.2006, 06:16
Beitrag: #1
Pflegestufenerrechnung ( Bew / MA)
Guten Tag zusammen! Ich brauche dringend info´s zu den Pflegestufen.

Und zwar wollen wir ausrechnen wieviele Bew. wir auf Bereich in welcher Pflegestufe haben und wieviele Mitarbeiter uns dann letztendlich dafür zustehen.
Besten Dank und viele Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.04.2006, 06:36
Beitrag: #2
Re: Pflegestufenerrechnung ( Bew / MA)
Nicht verzagen, Johannes fragen, der hat da mal irgend so eine Formel ins Netz gestellt, bzw, das ganze vorgerechnet.
http://www.altenpflege-heute.com
Tschüss.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.04.2006, 06:59
Beitrag: #3
Re: Pflegestufenerrechnung ( Bew / MA)
Ich schicke dir qachher eine Email mit den Zahlen die in NRW Kreis Lippe gelten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.04.2006, 07:24
Beitrag: #4
Re: Pflegestufenerrechnung ( Bew / MA)
Hier einige Beispiele (aus: Wiese, U.E.: Rechtliche Qualitätsvorgaben in der stationären Altenpflege – Leitfaden durch den Gesetzesdschungel,1.Auflage, Urban+Fischer, München, Jena, 2005, S. 184 f.)

BayernPS 1 = 1: 3,2PS 2 = 1: 2,4PS 3 = 1: 2,0
SaarlandPS 1 = 1: 3,92PS 2 = 1: 2,81PS 3 = 1: 2,07
Schleswig-Holstein'PS 0' = 1: 9,00 bis 1: 12,00PS 1 = 1: 4,05 bis 1: 6,00PS 2 = 1: 3,05 bis 1: 4,00PS 3 = 1: 2,28 bis 1: 2,8
Erklärung
1: 3,92 bedeutet, dass pro 3,92 Bewohnern eine Pflegekraft beschäftigt wird. Die Qualifikation der Pflegekräfte spielt in dieser Berechnung erstmal keine Rolle. Schönen Gruß!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.04.2006, 08:47
Beitrag: #5
Re: Pflegestufenerrechnung ( Bew / MA)
Guten Tag
Hab ma in meinen Unterlagen gestöbert und das hier gefunden:

Für Baden-Württemberg gelten die Richtwerte:

PS I 1:3,96 bis 1:3,13

PS II 1:2,83 bis 1:2,23

PS III 1:2,08 bis 1:1,65

Die Fachkraftquote von 50% ist einzuhalten, die verantwortliche PDL ist im Personalschlüssel enthalten. Eine Aufteilung in geringfügig beschäftigte Stellen ist nur bis max. 20% zulässig.

Der Personalschlüssel wird für jede Einrichtung individuell ausgehandelt. Verhandlungspartner: KVJS (Kommunalverband für Jugend und Soziales / LRA)

Der vereinbarte Personalschlüssel muss vom Heim eingehalten werden, Kontrolle durch die Heimaufsicht.

So, hoffe, ich konnte Dir auch ein bisschen helfen, Grüße Christl

Grüße Paulm
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.04.2006, 09:38
Beitrag: #6
Re: Pflegestufenerrechnung ( Bew / MA)
Beste Grüße allerseits

Hier wie versprochen die Zahlen von NRW Kreis LIPPE
0 = 1 : 8,0
1 = 1 : 4,5
2 = 1 : 2,5
3 = 1 : 1,8

einschl PDL, bei 50 % Fachkräfteanteil

BG!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
pflegeforum bilanzierung?, www.mds-ev.de/index2.html, bewerbung für ungelernte pflegekraft, dienstzeitenänderung, trinkprotokoll absetzten, ist ein herzschrittmacher lebensverlängernd, digitales ausräumen rechtliche, bewerbungsschreiben als ungelernte pflegekraft, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum