Es ist: 18.02.2018, 09:25 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Primary Nursing in der Pflege
04.03.2006, 13:32
Beitrag: #1
Primary Nursing in der Pflege
Hallo Community!
Wir setzen uns mit dem System der Primary Nurse auseinander. Wer kann mir sagen bzw. wer kennt Quellen wieviel Patienten von einer PN betreut werden können.
Herzlichst,
Nasonex2001
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.03.2006, 14:27
Beitrag: #2
Re: Primary Nursing in der Pflege
Hallo, das habe ich vor einiger Zeit gefunden über Primery Nursing

Ein Modellprojekt:

Das Organisationsmodell des 'Primary Nursing' als modifiziertes Pflegesystem
auf der Internistischen Intensivstation der Medizinischen Klinik I der Universitätsklinik Bonn Die Internistische Intensivstation der Medizinischen Klinik I verfügt über 9 belegbare Betten, inclusive Notfallkapazität. Gepflegt werden sowohl schwerkranke Patienten aus allen Teilbereichen der internistischen Medizin, als auch Patienten, die nach cardiochirurgischen Eingriffen nachbehandelt werden müssen sowie Patienten, die als Notfall primär versorgt werden. Der Personalschlüssel beträgt zur Zeit 1 : 2,6.
Durch den reduzierten Personalschlüssel auf unserer Intensivstation kommt es zwangsläufig zu Zeitnöten. Eine gravierende Folge davon ist, dass sich dieser Zeitmangel in der Pflegeplanung und -dokumentation wiederspiegelt. Das Organisationsmodell des Primary Nursing soll helfen, unter den gegebenen Umständen durch Umverteilung der Verantwortlichkeit zu einer optimierten Verlaufsdokumentation zu gelangen.

Erkenn, wo Du stehst,
Überleg, wo Du hin willst,
mach Deinen Plan,
und dann geh´....CardiganIm Folgenden soll das Organisationsmodell sowie das Grundprinzip des Primary Nursing vorgestellt werden. Anhand des IST-Zustand beschreiben wir unsere Intention, dieses Pflegesystem modifiziert auf unserer Intensivstation einzuführen und zeigen auf, welcher SOLL-Zustand dadurch erreicht werden soll.
Was ist Primary Nursing?
Primary Nursing ist ein Organisationsmodell, in dem die Pflegenden eine größere Verantwortung für eine geringe Zahl von Patienten übernehmen und diese umfassend pflegen vom Zeitraum der Aufnahme bis zur Entlassung. Sie sind zuständig für die Pflegeplanung, die adäquate Durchführung der Maßnahmen, für die Evaluation und die qualitative Überprüfung ihrer Pflege am Patienten. Eine Pflegekraft versorgt als 'Primary Nurse' maximal zwei Patienten. Ihr zugeordnet sind die 'Assoziated Nurses', die idealerweise aus der gegenläufigen Schicht besetzt werden.

Die Historie des 'Primary Nursing'
Begründerin ist Marie Manthey, Pflegedienstleitung im Universitätskrankenhaus von Minnesota/USA. 1980 veröffentlichte sie ihr Buch: 'The Practice of Primary Nursing', Blackwell, Boston. 1968 wurde Primary Nursing im Universitätskrankenhaus Minnesota / USA eingeführt. In den siebziger Jahren wurde Primary Nursing zum meistverwendeten Pflegeorganisationssystem in den USA. Mittlerweile ist es besonders im angloamerikanischen und asiatischen Raum verbreitet. In Deutschland beginnen zur Zeit die ersten Einrichtungen mit der Umsetzung des Pflegemodells, u.a. das Universitätsklinikum Frankfurt, das Therapiezentrum Burgau und das Amalie-Sievieking-Krankenhaus in Hamburg. Primary Nursing ist besonders ausgerichtet für den stationären Aufenthalt sowie den Aufenthalt in einer Langzeit- oder Rehabilitationseinrichtung.
Das Grundprinzip des Primary Nursing
ist 'Die direkte Verantwortung einer Pflegenden für den Patienten'. Marie Manthey bezeichnet Primary Nursing in ihrem Buch als '(...) eine Organisationsform der Pflege, die dazu dient die Rund-um-die-Uhr Verantwortung für die Versorgung eines Patienten einer bestimmten Pflegenden zu übertragen (...).' Das heißt die Primary Nurse und die Assoziated Nurses sind 24 h / Tag für Tag für die Qualität der für den Patienten geleisteten Pflege und seine Betreuung verantwortlich und zwar für die gesamte Dauer des Aufenthaltes des Patienten auf der Station.
Methodik von Primary Nursing
Bis dann!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.03.2006, 15:17
Beitrag: #3
Re: Primary Nursing in der Pflege
Servus
Beim Primary Nursing geht man ursprünglich von 5-6 Patienten aus.
Ich habe das System in der stationären Altenpflege unter dem Modell von Krohwinkel bereits in 2 Einrichtungen Umgesetzt.
Gerade für die Altenpflege eignet es sich sehr gut.

Auf meiner HP kann man ein bisschen mehr darüber erfahren.

Beste Grüße!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.03.2006, 16:41
Beitrag: #4
Re: Primary Nursing in der Pflege
Hey
Wir Arbeiten schon etwas Länger nach diesem Pflgeprinzip, und wir sind dazu über gegangen das es keine Feste Anzahl an PN Patienten gibt die eine Pflegekraft betreuen können muß.
Zu viele unterschiedliche Facktoren sind da zu berücksichtigen.
Zum einen die Jeweilige Qualifikation der PN, und das jeweilige Patientenklientel.
Aber 5-8 Patienten sind bei uns realistisch.
Viele Grüße!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.03.2006, 18:25
Beitrag: #5
Re: Primary Nursing in der Pflege
Hello Wir beginnen ebenfalls auf unserer Radioonkologischen Station mit dem Primary Nursing System.
Wie läßt sich denn z.B. das amerikanische 24 Stunden System auf das unsrige, bzw. unsere Lebensgewohnheiten übersetzen? Wer läßt sich denn bitte schön in seiner Privatsphäre gerne stören?.
Goodbye!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
pflege arbeitsaufträge, nach praxisbesuch altenheim bericht schreiben, rückenschonendes arbeiten pflege, essen anreichen durchführung, pflegeplanung schüler, pflegeplanung, pflegeanamnese schreiben, altenpflegeexamen 2011, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum