Es ist: 20.05.2018, 18:16 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sterbeseminar in der Pflege
15.03.2003, 10:47
Beitrag: #1
Sterbeseminar in der Pflege
Ich habe letzte Woche an einem Sterbeseminar Teilgenommen mit dem Titel 'Das Leben zu Ende Leben'. mich würde mal intressieren ob es das in anderen Schulen auch gibt.

Die Woche war ziemlich hart, weil wir uns dort auch mit unserem eigenen Tod auseinandergesetzt haben.
Wir haben auch unseren eigenen Tod besucht, in einer Traumreise.

Schönen Dank und beste Grüße.

NightmareError
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.03.2003, 10:58
Beitrag: #2
Re: Sterbeseminar in der Pflege
Ciao NightmareError,
Also wir hatten unseres im Dritten Ausbildungs- Jahr wir sind in ein Katholisches Kloster gefahren mitten in die Walachei. Es ging von Montag morgen um 9 in der Früh bis Donnerstag um 17 Uhr. den Freitag hatten wir frei um wie unsere Lehrerin sagte wieder ins Leben zurück zu finden. Ich muss sagen für mich war es sehr lehrreich es gab Diskussionen über Erlebten Tod, über unsere eigene Ängste. Sterbe Hilfe und Selbst Mord, warum Menschen sterben und und und... Alles ein wenig christlich angehaucht was bei einer Katholischen Nonnen Schule Allerdings auch nicht ausbleibt, aber trotz alledem sehr Lehrreich würde ich jederzeit wieder holen. VG!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.03.2003, 11:13
Beitrag: #3
Re: Sterbeseminar in der Pflege
Tag! Hatten wir auch
ging 3 Tage
kann mich kaum noch an den Inhalt erinnern
Viele Grüße.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.03.2003, 13:11
Beitrag: #4
Re: Sterbeseminar in der Pflege
Sterbeseminar fand ich in meiner Ausbildung unheimlich wichtig, schließlich gehört das Sterben einerseits zu unserem Beruf dazu, ist aber andererseits auch eine absolute Grenzerfahrung, mit der man sich auseinandersetzen muß, um nicht daran zu zerbrechen.

Die Frage, ob es das an anderen Schulen auch gibt, finde ich fast schon komisch. Ich meine, eine Schule, die kein Sterbeseminar im Unterrichtsplan hat, taugt nichts.

Das allererste Sterbeseminar, das an unserer Schule stattgefunden hat, war auch nur 3 Tage lang und wurde im Haus durchgeführt. Weil das aber nichts bringt, laufen seitdem die Seminare über 5 Tage in einer externen Einrichtung. Besonders die gemeinsamen freien Abende haben den Kurs noch zusätzlich zusammengeschweißt.

Grüße
Triene24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.03.2003, 14:02
Beitrag: #5
Re: Sterbeseminar in der Pflege
grüß Gott!
Ich hatte letztes Jahr ( 3. Ausbildungsjahr ) ein Sterbeseminar.
Ich war mit meiner Klasse zwei Tage in einer Einrichtung wo es statt fand. Von morgens 8.30 bis 20 Uhr, natürlich mit *Raucherpausen* und mittagspause.
Ich bzw. wir haben dort auch übernachtet, bei uns ging es sehr emotional zu.
Mit Tränen aber auch mit lachen.
Es hat uns allen sehr gut gefallen und wir haben uns auch mit unseren eigenen Tot auseinander setzen müssen und unsere erfahrungen mit dem Tot von uns nahen Personen.
Ich fand es sehr gut, leider macht unser Schule so etwas nur einmal mit jedem Kurs und nie länger als zwei tage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
arbeitsauftrag pneumonieprophylaxe, pflegeanamnese formulierungshilfen, hautbeobachtung in der altenpflege, wie reinige ich den dauerkatherter, gewaltspirale in der pflege, schonend arbeiten in der altenpflege, wie reinige ich einen katheter bei, fallbeispiele für eine pflegeplanung, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum