Es ist: 24.02.2018, 03:16 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Suche eine Umschreibung für Aggression - Pflegeforum
06.06.2006, 11:52
Beitrag: #1
Suche eine Umschreibung für Aggression - Pflegeforum
Tach meine lieben Forumuser

mir ist folgendes unklar.

Ich arbeite auf einer Gerontopychiatrie, einige Bew. sind wirklich aggressiv, sie werden handgreiflich, spucken, werfen mit Geschirr usw.
Nun soll laut Anweisung das Wort ' Aggressiv ' nicht im Berichteblatt oder gar in der Pflegeplanung vorkommen.
Was schreib ich nun, wie bringe ich es richtig zum Ausdruck. Ich kann ja nicht alles schön schreiben, sollte dann mal eine Mediänderung vorgenommen werden, sieht der Arzt ja laut Kartexeintragung keine Veranlassung dazu.
Wie kann ich mich nun richtig ausdrücken, die vorhandene Aggression richtig beschreiben. ????? Kann mir jemand helfen?
Liebe Grüße!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.06.2006, 12:50
Beitrag: #2
Re: Suche eine Umschreibung für Aggression - Pflegeforum
Mh, also wir haben in der Schule darüber gesprochen, dass wir die Bewohner nicht 'in Schubladen' stecken sollen, also nicht schreiben: BW ist aggressiv, BW ist abweisend, BW ist gewalttätig........ Im Verlaufsbericht z.B. sollte genau beschrieben werden, wie sich der BW verhält, also z.B. BW schrie PP an, warf mit Tellern und Besteck um sich, BW schlug PP mit der Faust auf den Oberarm, etc.....
Wenn bekannt, sollte aber auch immer die Situation, die der Aggression vorausging, beschrieben werden, z.B. BW wurde vom PP aufgefordert, zum Essen am Tisch Platz zu nehmen, etc...

Wie du sowas allerdings in einer Pflegeplanung richtig formulieren kannst, sorry, da weiss ich mir ehrlich gesagt auch nicht zu helfen.
Schönen Gruß, ApoPfleger
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.06.2006, 14:31
Beitrag: #3
Re: Suche eine Umschreibung für Aggression - Pflegeforum
Ist nicht auch die Frage, wieso die BW so reagieren? oft sind Handlungen von Dementen Angstbesetzt oder wie reagieren als Überforderung aggressiv.

Auch in der Pflegeplanung würde ich dies so schreiben.

Hr. X reagiert oft mit schreien auf einfache Handlungsanweisungen, da er sie nicht versteht.
Res: Hr. X reagiert gut auf nonverbale Kommunikation.

Ziel: Hr. X fühlt sich verstanden und sicher. Kann einfache Handlungen ausführen.

Massnahme: Jedes PP beginnt seinen Kontakt mit Initialberührung........


Ich denke das weitere kommt auf die individuelle Situation an.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.06.2006, 16:08
Beitrag: #4
Re: Suche eine Umschreibung für Aggression - Pflegeforum
Na
So wie es hier geschildert wird, finde ich es auch gut!
Was drückt das Wort agressiv schon aus? In welcher Situation wird er 'agressiv', wie äussert sich das...
'Agressiv' ist mehr eine Pauschale, die nicht weiter hilft!
besser und meiner meinung nach auch ausdrucksstärker ist tatsächlich:
Er/Sie reagiert auf xyz in der (konkreten Form).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
was muss alles abgerechnet werden pflegeheim, dreipunktfixierung, flüssigkeitszufuhr berechnen, altes pflege, haushaltsnahe pflegedienstleistungen, altes personal in der pflege, edv in der pflege, transtec pflaster halbieren, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum