Es ist: 20.05.2018, 18:32 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unterschied zw. Familienrechtliche Betreuung und Psych Kg in der Pflege??
20.11.2001, 13:19
Beitrag: #1
Unterschied zw. Familienrechtliche Betreuung und Psych Kg in der Pflege??
hallo!
Bräuchte einen Rat!
Fach: Rechtskunde
Thema: Unterbringungsrecht lt. Nied. Psych KG

Unterschied zw. Familienrechtliche Betreuung und Psych Kg???
Ich bedanke mich schon mal. Vielen Dank und beste Grüße!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.11.2001, 13:55
Beitrag: #2
Re: Unterschied zw. Familienrechtliche Betreuung und Psych Kg in der Pflege??
Ciao nicky27.

Bitte formuliere deine frage etwas genauer da ich mit den abkürzungen nichts anfangen kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.11.2001, 15:47
Beitrag: #3
Re: Unterschied zw. Familienrechtliche Betreuung und Psych Kg in der Pflege??
Würd ich machen wenn ich wüsste was es is das kam per mail net von mir :-)

VG.

nicky27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.11.2001, 17:39
Beitrag: #4
Re: Unterschied zw. Familienrechtliche Betreuung und Psych Kg in der Pflege??
Beste Grüße allerseits.

...geht es bei der Anfrage um unterschiedliche rechtliche Voraussetzungen für 'Zwangseinweisungen'. Es gibt ja zum einen freiwillige, zum anderen erzwungene stationäre psychiatrische Behandlungen.

Wenn ein psychisch kranker Mensch eine medizinische Betreuung nach dem Betreuungsgesetz hat, weil er nicht mehr in der Lage ist, in solche Behandlungen selbst einzuwilligen, ersetzt ein Betreuer die Zustimmung.

Im Unterschied hierzu werden Patienten nach dem Psychiatrie Krankenhaus Gesetz (PsychKG) wegen akuter Selbst- und/oder Fremdgefährdung auf richterlichen Beschluß zwangsweise eingewiesen.

Bezogen auf die Altenpflege regeln beide Gesetze ähnliche Sachverhalte: Z.B. Fixierungsmaßnahmen (Bettgitter) mit Zustimmung des Betroffenen oder seines Betreuers, oder, in der Gerontopsychiatrie, Durchführung pflegerischer Maßnahmen auf richterlichen Beschluß (regelmäßiges 'Zwangsduschen' bei Bewohnern, die sich ansonsten überhaupt nicht waschen kenne ich da).

P.S.:vielleicht solltest Du bei derart vagen Anfragen zurückmailen und um genauere Fragestellung bitten oder die Leute gleich ans Forum verweisen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
pflege katheterbeutel pflege, wie schreibe ich eine pflegeplanung als schüler, rückenschonend arbeiten in der pflege, desinfektion bei katheterurinbeutel, nahrung anreichen, pflege anamnese formulierungshilfen, biographie nancy roper, rückenschonendes arbeiten in der hauspflege, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum