Es ist: 24.05.2018, 15:09 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Validation in der Pflege
17.03.2004, 09:56
Beitrag: #1
Validation in der Pflege
Ich möchte hier um Rat fragen.
Ich intressiere mich sehr für Dementenarbeit, und habe in der Schule auch einen Kurs in Validation gehabt, und ich war fasziniert, ist es euch auch so ergangen?
Ich fand die erklärungen und Praktischen Beispiele sehr gut, und habe sie in die Praxis umgesetzt, und war von den reaktionen der Dementen überrascht, es stimmt wirklich man kann mit Validation die Weglauftendenz stark minimieren.
Berichtet doch bitte von euren erfahrungen mit Validation.
Hat da jemand einen Tipp für mich?
Schönen Dank und beste Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2004, 10:56
Beitrag: #2
Re: Validation in der Pflege
Habt ihr noch keine Erfahrungen mit Validation gemacht?

Traut euch Leute es lacht euch schon keiner Aus!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2004, 12:32
Beitrag: #3
Re: Validation in der Pflege
...habe zwar nur an einer 2-stündiger Einführung zum Thema 'integrative Validation'teilgenommen aber das Thema ist super interessant und das beste wenn man die Gefühlslage mit Gestik und Mimik trifft funktioniert die Verständigung klasse Auf Wiederschauen, selene
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2004, 13:30
Beitrag: #4
Re: Validation in der Pflege
grüß dich.

Wir waren mal in der Ausbildung auf einem 1 Tages Seminar von Naomi Feil, war ganz interessant teile konnte man auch in die Praxis mit Positiven Erfolg übernehmen, einzig die Radikale Vermarktung hatte mich wirklich gestört, dafür ist die Feil eine klasse Demente Frau auf der Bühne Heute habe ich mit Validation in der Praxis nichts mehr zu tun da es bei uns keine Verwirrten gibt. In dem Zusammenhang finde ich das Konzept von Erwin Böhm auch interessant.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2004, 13:34
Beitrag: #5
Re: Validation in der Pflege
Grüße Dich auch

Ich habe, wie Marcell, auch einen Lehrgang mit der Dame persönlich erlebt. Stimmt schon, Marci, sie ist beeindruckend da oben auf der Bühne.

Zum Austausch über Validation und ein paar Erlebnissen hätte ich folgenden Vorschlag:
Da wohl nicht alle Zeit und Lust haben, einen 'ganzen Roman' über ihre positiven oder negativen Erlebnisse im praktischen Einsatz mit Validation zu machen, könnten wir einen Abend im Chat dieses zum festen Thema erklären.

PS: http://www.ifag-berlin.de/validation.html
Alles Gute
Bers
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2004, 15:31
Beitrag: #6
Re: Validation in der Pflege
Beste Grüße allerseits hatte auch mal ein Tagesseminar bei der Naomi Feil.. ein Buch hab ich auch, aber wie meine meisten Bücher, nur angefangen zu lesen...
is so ne Macke von mir... massenhaft Bücher, und alle nur angefangen... Grüße!
Schwester-Birgit
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
katheter urinbeutel, rückenschonend arbeiten altenpflege, altenpflege abschluss t-shirt, wie kann ich die mts anziehen, ausbildung altenpflege unterbrechen, norovirus baby altenheim arbeiten, aktivierung in der pflege, wie heißt rücken schonende arbeiten, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum