Es ist: 20.05.2018, 14:53 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
waschen mit seife in der Pflege?
26.02.2004, 12:52
Beitrag: #1
waschen mit seife in der Pflege?
Hallo Forum.
Ich würde gerne was fragen. Wie ja mittlerweile schon bekannt sein dürfte, mache ich zur zeit noch das ambulante praktikum*b*

jetzt habe ich am mittwoch ein riesen theater mit der team leitung gehabt, weil ich die patienten mit wasser und flüssigseife (z.b. dusch das) gewaschen habe. ich habe das von meiner menthorin nicht anders gesehen und gelernt. ist das grundsätzlich so, dass man nur alle 2 tage bzw 2 mal pro woche mit seife wäscht??

die aussage wurde mit trockener haut begründet, aber wenn man doch anschliessend eincremet?

und wie is das mit panthenol? im heim haben wir den po, wenn er rot war mit panthenol eingerieben, damit kein deku entsteht, teilweise bei kachektischen bew/pat , dekubitus gefährdeten leuten oder wenn sie viel sitzen wurde dass gesäss auch mit panthenol oder mirfulan eingerieben.

das is auch alles falsch?
Hat da jemand einen Ratschlag für mich?
Vielen Dank und allerbeste Grüße
Haus Maranatha
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.02.2004, 14:15
Beitrag: #2
Re: waschen mit seife in der Pflege?
Hallo Haus Maranatha.
Das mit der Flüssigseife kann dir keiner ankreiden.
A) trocknen sogenannte Syndets die Haut längst nicht so aus wie Stückseife
b) kann man das ruhig auch täglich verwenden, zumal man ja anschließend Bodylotion verwenden kann.
Außerdem, sollte es eine Anordnung geben nur alle 2 Tage mit Flüssigseife zu waschen egal ob laut ärztl. Anordnung oder auf eigenen Wunsch des Kunden, so müsste das in der Pflegeplanung ersichtlich sein.
Wenn da nix drinsteht und dir kein Mensch was sagt, dann kann man dich doch net verantwortlich machen dafür. Hellsehen kannst Du schließlich noch net, und auf des Kunden Stirn steht bestimmt nich geschrieben: 'Bitte nur alle 2 Tage Seife verwenden!'

Das mit dem Panthenol auf gerötete Stellen am Gesäß, das verhindert keinen Dekubitus. Wichtig ist Druckentlastung.
Das Panthenol auf den Po generell falsch ist würd ich nicht sagen, kommt drauf an, ob es ärztl. angeordnet ist, oder ob ihr auf eigene Faust drauflosschmiert. Auf wunder Haut aufgetragen kann es schon helfen, aber natürlich nur in Verbindung mit Druckentlastung.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.02.2004, 14:36
Beitrag: #3
Re: waschen mit seife in der Pflege?
Tschau!
Mit Seife zu waschen ist nicht grundsätzlich falsch, wenn extrem trockene Haut und Allergie vorhanden ist reicht es aber auch mit einfachem Wasser.( je nach Problem kann man auch mit Tee Zitrone usw waschen)Wenn die Patienten mit Hautproblemen jedoch lieber Duschdas verwenden würde ich ihnen vorschlagen einen kleinen Spritzer ins Waschwasser zu machen, so haben sie den Duft und trotzdem nicht zuviel von der Hautaustrocknenden Seife. Wenn ihr die zwei Tage Methode vorzieht hätte man dir das anhand der Pflegeplanung zeigen müssen oder zumindestens sagen müssen, wie hättest du sonst wissen sollen was du wie zu machen hast.
Viele liebe Grüße!
Lestard
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.02.2004, 15:18
Beitrag: #4
Re: waschen mit seife in der Pflege?
Also, da bin ich mal von ausgegangen, daß es sich dabei um nen Spritzer ins Waschwasser handelt und nicht von oben bis unten mit Duschdas einseifen. Von oben bis unten einseifen tu ich nur beim Duschen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.02.2004, 16:28
Beitrag: #5
Re: waschen mit seife in der Pflege?
Guten Tag. Meiner meinung nach ist es wichtig ph- neutrale seifen zu nehmen und natürlich auch davon nur ein spritzer ins waschwasser(gibts auch schon schön duftend und günstig). Abaaa gaaaanz wichtig ist es, das seifenwasser auch wieder aubzuwaschen, es mag vielleicht umständlich klingen, aber es geht genau so schnell, man hat halt nun 2 waschschüsseln für den körper+eine für den intimbereich, oder desinfektionslösung*g*.

Kleiner tip für dich:
grad bei menschen die nur im bett liegen, reicht es den körper mehr zu cremen als zu waschen, die schnupperzonen, gesicht und hände werden klaro täglich und nach bedarf gewaschen. W/o emulsionen sind meist ein 'muss' für die altershaut.

Panthenol oder produkte gleicher art sollten, wenn nur dünn aufgetragen werden, da sonst die deku gefahr höher ist, weil die poren zugeschmiert werden. Die haut kann nicht atmen. Der regelmäßigen druckentlastung kann ich sicher nur zustimmen. Alles Gute!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
beurteilung pflegeplanung, altenpflege examen was muss ich wissen, 10 minuten aktivierung ideen, aktivierung altenpflege forum, stellungnahme zu pflegeanamnesen, rückenschonendes arbeiten in der krankenpflege, beispiele praxisbericht krankenpflege, desinfektion urinbeutel, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum