Es ist: 19.02.2018, 20:48 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Weiterbildung PDL in der Pflege
24.02.2006, 08:52
Beitrag: #1
Weiterbildung PDL in der Pflege
Grüß Euch!

Ich möchte hier um Rat fragen! Ich möchte als ex.altenpflegerin die weiterbildung zur pdl machen.sitze jetzt schon ewig am pc und finde einfach keine ausführl.infos hier im netz.da ich berufstätig bin m u s s es berufsbegleitend sein,am besten wäre für mich ein fernstudium.hat jm erfahrungen damit?ist das später genauso anerkannt,oder hat das einen schlechten ruf?und wenn dann welches fernstudium am besten? wäre sehr glücklich über antwort
Hat da jemand eine Idee?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2006, 10:46
Beitrag: #2
Re: Weiterbildung PDL in der Pflege
Ich habe eine Berufsbegleitende Weiterbildung bei der TÜV-Akademie gemacht, die findet jeden 2ten Samstag und jede Woche 1mal Nachmittags statt.
Lässt ich also auch bei einem Fulltime Job noch meistern, dauert 2 Jahre (720 Stunden)
Abschlus ist dann PDL, PDL für ambulante Stationen und den QB gibt es für ca. 200 Euro noch dazu.
Insgesamt hat der Spaß ca. 300 Euro gekostet. Lg.
lichtengel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2006, 11:37
Beitrag: #3
Re: Weiterbildung PDL in der Pflege
Habe mich sehr über deine info gefreut.kann allerdings unter tüv.akademy unter google schon wieder nichts richtiges finden.das hört sich natürlich klasse an-auch vom preis her.die unterlagen,die ich bisher habe belaufen sich auf ca.4000 euro.jeden 2ten samstag und 1x/woche nachmittags wären überhaupt kein thema.
habe jetzt hier im forum allerdings schon wieder was anderes gelesen,was mich beunruhigt:
ausgebildete pdl`s müssen in NRW wohl krankenschwestern sein-ich bin altenpflegerin.leuchtet mir zwar überhaupt nicht ein,denn in den ausbildungsunterlagen steht als zugangsvoraussetzung immer ex.KS o d e r ex.AP,aber es scheint im SGB V wohl so festgelegt zu sein.dann nützt mir die weiterbildung allerdings wenig.bin zwar an der grenze zu niedersachsen,weiß aber auch nicht wie es dort aussieht.viell.weißt du ja noch näheres.war schon auf deiner HP-aber die wirst du wohl erst demnächst erweitern.also nochmal 1000 dank für die infos.bis danni.gonda
VG.
do52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2006, 13:20
Beitrag: #4
Re: Weiterbildung PDL in der Pflege
Tag
ich hab die Tüv-Seite gefunden, die Kosten belaufen sich allerdings auf 1450.-? zzgl. Prüfungsgebühr. Ich spiele nämlich auch mit dem Gedanken mich in dieser Richtung fortzubilden und mich damit brufsmäßig interessanter zu machen, oder vielleicht auch selbständig. Denn dort wo ich jetzt arbeite, denke ich immer, das kannst Du auch. Z.Zt. haben wir recht wenig Patienten und ich habe dem Chef eine Adresse von Pflegebedürftigen genannt, die gerne den Pflegedienst wechseln wollen. Das war am Freitag, bis heute ist nichts passiert. Ja, er hat sich übers WE nicht gut gefühlt und heute ist ja Karneval und morgen wird er dann mal anrufen. Da krieg ich Carotidenstau wenn ich sowas höre. So, das mußte mal raus.
MfG!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2006, 13:27
Beitrag: #5
Re: Weiterbildung PDL in der Pflege
Habe mich totgelacht über deinen 'wutausbruch'.kenne ich.kam mir sehr bekannt vor.was die kosten beim tüv beträgt habe ich jetzt allerdings auch etwas ausgedruckt.da steht es kann von bundesland zu bundesland etwas variieren,aber liegt im durchschnitt bei ca.330 E.keine ahnung warum du da was anderes zu stehen hast.330 ist auch extrem günstig,die privaten nehmen ca.4000 E.ist mir alles auch noch nicht so ganz klar,boxe mich noch durch.wenn einer von uns was neues weiß,kann er ja bescheid geben.-wo übrigens liegt Emsbüren?liebe grüße gonda

Bis bald
do52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2006, 15:04
Beitrag: #6
Re: Weiterbildung PDL in der Pflege
Emsbüren ist ein Nest im Emsland nahe der niederländischen Grenze und auch nach NRW ist es nicht weit. Nächste größere Stadt ist Lingen oder Nordhorn. Dann muß ich wohl noch mal googeln. Wo würde denn Deine Veranstaltung stattfinden? Ich habe gestern was von Düsseldorf gelesen.
Bis dann!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
pflegewiki nancy roper, pflegeplanung fallbeispiele, schnittstellenmanagement in der pflege, pflege arbeitsaufträge, zwischenprüfung altenpflegerin, altenpfleger in rehaklinik, 10 minuten aktivierung$, 10 minuten aktivierung ideen, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum