Es ist: 19.02.2018, 20:58 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welche Alternativen zum Fixieren in der Pflege kennt ihr?
08.04.2006, 11:24
Beitrag: #1
Welche Alternativen zum Fixieren in der Pflege kennt ihr?
Ich weiß zur Zeit nicht weiter!

Wer kennt Alternativen zum Fixieren?
Kann mir jemand helfen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2006, 13:03
Beitrag: #2
Re: Welche Alternativen zum Fixieren in der Pflege kennt ihr?
Ciao sayeh.
Beschäftigen

Lässt sich nur schwr global beantworten.
Kommt auf den Grund und die Art der Fixierung an. (Selbstgefährdung, Sturzgefahr, Unruhe ...... die Gretchenfrage, warum ist fixiert?)
Vordergründig bin ich jedoch der Meinung, das zumindest zeitweilig viele Fixierungen unnötig wären, wenn man sich mit dem Betroffenen beschäftigt und darüber herausfindet, was ihm gut tut.
Viele Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2006, 14:54
Beitrag: #3
Re: Welche Alternativen zum Fixieren in der Pflege kennt ihr?
Der selben Meinung bin ich auch! Vor allem, wenn man bei einer Angehörigen die psychischen Folgen von unerlaubten Fixieren erlebt hat!

Juckreiz: Baumwollhandschuh, Umschläge, eventuell Medikamentenunverträglichkeit, Allergie auf Duftstoffe, trockene Haut!

Olivenöl zum Beispiel ist oft verträglich!

Auf dem Boden Lagern, Sturzprotektoren...

Ich halte es für wichtig, dass die Notwendigkeit von Fixierungen WIRKLICH HINTERFRAGT WERDEN!!!!

ES GIBT OFT ALTERNATIVEN!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2006, 15:36
Beitrag: #4
Re: Welche Alternativen zum Fixieren in der Pflege kennt ihr?
grüß Gott.

Fixierungen werden immer hinterfragt, schliesslich muss ja erst mal ein ärztliches Attest geschrieben werden, dann kommt ein richter und dann gibt es erst einen Beschluss. Im vorfeld wird sich im heim gedanken gemacht, was ist notwenig und was nicht. Gleichfalls solltest du aber auch daran denken, dass es im schlimmsten fall zu einem Sturz mit Todesfolge kommen kann.

Alternative wäre beispielsweise eine Matratze vors bett zu legen. Tagsüber hosen mit sturzprotektoren. oder Fahrradhelme. Liebe Grüße
tom_1st
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2006, 16:00
Beitrag: #5
Re: Welche Alternativen zum Fixieren in der Pflege kennt ihr?
Fixierung im Bett (wird oft zum Selbstschutz angewendet) z.B. Matraze auf den Boden legen, am Besten zwei übereinander, der zu Pflegende fällt hier nicht tief und kann bei Einschränkung der mobilität oft nur robben oder im Zimmer rutschen weil er es nicht aus eigener Kraft schafft sich auf die Beine zu stellen. Der Betroffene wird sicher auch hier stark eine sein Defizit erinnert, muß aber nicht erleben wie es ist durch andere 'gefesselt' zu sein. Ich denke Fixierung wirklich nur wenn gar nichts anderes mehr möglich ist und niemals um einen Menschen 'bei Fuß' zu halten damit er bloß nichts anstellt!

Viele Grüße, Emma
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
para laufen pflege, kornähre wickeln, pflegeberuf und frust, trinkprotokoll wann, quantität in der altenpflege, dauerausscheider mrsa, was tun wenn eine peg verstopft ist?, mitarbeiterpool pflegeheim, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum