Es ist: 24.02.2018, 03:19 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie gewichtig ist eine Mikrolagerung in der Pflege?
09.03.2006, 16:45
Beitrag: #1
Wie gewichtig ist eine Mikrolagerung in der Pflege?
Ich wollte mal etwas fragen!

Wir betreuen im amb. Bereich viele Schwerstpflegefälle, auch mit Nachtdienst.
Auch in der Nacht soll 2Stdl. gelagert werden, so ist es mit der Kasse bei einem Pat.vereinbart. Einige meiner Kollegen erzählen mir, dass sie den Pat. so lange schlafen lassen, bis er von selbst aufwacht (ca 6 Std. ) und bis dahin nur Mikrolagerungen vornehmen, das wären ja schließlich auch Lagerungen. Ich finde das nicht korrekt, wenn ein Pat. z.B. 6Std. nur links liegt und nur der Kopf. Arme oder Beine in dieser Zeit minimal anders gelegt werden. Für mich bedeutet Lagerung auch Wechsel der Körperseiten wobei natürlich der Pat. auf einer ungeliebten Seite bei mir auch nicht 2Std. lang liegen muß. Weiß jemand was nach SGB 5 bei einer Lagerung ausgeführt werden muß?

Wer weiß Rat? Vielen Dank und allerbeste Grüße!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.03.2006, 18:07
Beitrag: #2
Re: Wie gewichtig ist eine Mikrolagerung in der Pflege?
Moin. Es soll nach SGB eine angemessene Lagerung des Bw/Pat. stattfinden.
Seid 2004 wird in vielen Altenheimen nach den neusten Erkenntnisen eine Mikrolagerung durchgeführt. Wir wenden sie nur noch bei uns im Haus an, BW die so gelagert werden empfinden es als angenehm. Die Nachtruhe wird nicht so oft gestört. Jede Stunde wird die Lagerungshilfe etwas herausgezogen. Der Effekt, der Bew. wird stündl. gelagert, oft merken sie die Lagerung nicht und schlafen weiter. Die Mikrolagerung ist nätürlicher wie die Makrolagerung. Auf allen Fortbildungen Lagerung betreffend wird auf Mikrolagerung eingegangen. Ich würde Euch dringend empfehlen, besucht eine Fortbildung.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.03.2006, 18:25
Beitrag: #3
Re: Wie gewichtig ist eine Mikrolagerung in der Pflege?
Habe vergessen zu erwähnen, dass im Exdertenstandard Dekubitusprophylaxe ausdrücklich auf die Mikrolagerung hingewiesen wird. Nach diesem Standard muss laut MDK und Heimaufsicht die Pflege durchgeführt werden. Gilt bei allen Expertenstandards.

Viele Grüße!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
pflegeforum bilanzierung?, kontrakturenprophylaxe übungen bei aktivierungen, wer kontrolliert btm im altenheim auf vollständigkeit?, kleines examen pflegekraft, monoflowbeutel auf kassenrezept?, altenpflegeausbildung teilzeit nrw, quereinstieg altenpflege, mags pflegeheimvergleich, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum