Es ist: 23.05.2018, 19:49 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie viele gerontopsychiatrische Fachkräfte sind für einen beschützen Pflege-Bereich nötig?
02.04.2006, 08:29
Beitrag: #1
Wie viele gerontopsychiatrische Fachkräfte sind für einen beschützen Pflege-Bereich nötig?
Guten Tag meine lieben Forumfreunde!
Das Haus in dem ich arbeite macht demnächst einen beschützten Bereich auf.
Jetzt habe ich das Problem, das meine WBL die erste sein wird, die die Gerontoausbildung macht. Wir würden diese aber gerne zusammen machen, damit wir als Leitungen geschult sind. Jetzt versuchen wir heraus zufinden, wie viele Gerontofachkräfte für einen WB nötig sind, wenn 32 Demenzkranke dort leben.
So haben wir vor, die PDL mit diesem Argument festzunageln. Denn es spielen bei den 'Obersten' nur die Kosten eine Rolle.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.04.2006, 09:28
Beitrag: #2
Re: Wie viele gerontopsychiatrische Fachkräfte sind für einen beschützen Pflege-Bereich nötig?
Moin,

Du meinst sicher gerontopsychiatrische Fachkräfte??- Bei uns hat einer die gerontopsychiatrische Ausbildung als Fachkraft. Schön wäre es zwar wenn sie alle diese Ausbildung hätten aber alle anderen bekommen regelmäßige Fortbildungen. Validation, personenzentrierter Ansatz sollte auf jeden Fall jede PK in so einem Bereich haben.
32 Demenzkranke.......................ich finde das viel zu viel!!!
Habt ihr dafür einzelne Wohnbereiche oder gibt es nur einen ???? Kleine Wohneinheiten bis 8BW sind optimal. Alles andere ist für Menschen in diesem Bereich oft viel zu viel.
Viele liebe Grüße. krischi79
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.04.2006, 10:39
Beitrag: #3
Re: Wie viele gerontopsychiatrische Fachkräfte sind für einen beschützen Pflege-Bereich nötig?
Kenne nur die Zahlen aus einem Bundesland- 1 gerontopschiatrische Fachkraft auf 30 Bewohner. Lg
kleinsonnenschein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.04.2006, 12:20
Beitrag: #4
Re: Wie viele gerontopsychiatrische Fachkräfte sind für einen beschützen Pflege-Bereich nötig?
Guten Tag allerseits! Nein, wir haben dann nur einen WB. Ja, ich meine die Fachkräfte, hatte nur keine Lust so ein langes Wort zu schreiben. Viel Erfolg!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.04.2006, 14:08
Beitrag: #5
Re: Wie viele gerontopsychiatrische Fachkräfte sind für einen beschützen Pflege-Bereich nötig?
Salut
ich glaube es ist eine Fachkraft für Gerontopsychiatie nötig bei 25-30 Bewohnern...ich mach ja gerade eine WB dazu
Beste Grüße

Ernaundbruno
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
hospitationsberichte schreiben heimleiter, kernarbeitszeit für leitungen, qmb altenheim, darf jemand ohne wohnbereichsleiter als wohnbereichsleiter eingesetzt werden?, stellenplanberechnung altenpflege, dienstbesprechungen pflicht berechnung arbeitszeit, bewerbungsgespräch beim mdk, pflegestandard rr, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum