Es ist: 22.05.2018, 20:37 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zu wenig Ausbildungsplätze in der Pflege?
12.02.2004, 13:22
Beitrag: #1
Zu wenig Ausbildungsplätze in der Pflege?
Hi meine lieben Forumfreunde.

Ich suche einen Rat:
Ist es bei euch auch so, dass die Schulen trotz ausreichend Schülerinteresse, die Kurse nicht mehr voll bekommen weil es zu wenig Einrichtungen gibt die bereit sind Schüler auszubilden? Ich finde die neue Ausbildungsverordnung an sich ja ganz okay aber warum hat man es nicht dabei belassen, dass die Schüler in der Schule angestellt sind (so war es bei uns) Man hätte sich damit doch einiges erspart, die Einrichtungen wären nicht genötigt ihre Schüler zu 'mißbrauchen' indem sie ihnen Überstunden usw. aufhalsen und die Schulen bräuchten nicht anfangen sich um ihre Existenz zu sorgen. ? Wer kennt dieses Problem? Vielen Dank und beste Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.02.2004, 14:48
Beitrag: #2
Re: Zu wenig Ausbildungsplätze in der Pflege?
Hallo Du.

Hier ist es auch so. Unsere Schule hat knapp einen Kurs volbekommen ( vorher waren es 3 ) und von denen werden die meisten vom Arbeitsamt bezahlt. Ich hab ja schon mal in einem anderen Thread gesagt, das hier die Meinung herrscht: Wozu Azubis, wir kriegen doch Praktikanten aus den Schulen. Die Einrichtungen sind derart kurzsichtig, so was hab ich noch nicht erlebt. Ausserdem haben wir hier im Augenblick das Problem, durch Krankenschwestern ersetzt zu werden.

Viele Kliniken haben Personal abgebaut und die gehen dann halt als qualifizierte Fachkräfte in die Altenheime. Also nach der Ausbildung noch nicht einmal Arbeit.

Aber ich schweife ab, hier wird aus Schüler und Geldmangel den selbständigen Dozenten ab sofort weniger Stundenlohn angeboten. Bedeutet, das unsere qualifiziertesten Dozenten jetzt woanders arbeiten und durch ich weiss nicht wen ersetzt werden.
Einerseits haben wir einen extremen Fachkräftemangel ( angeblich ) andererseits kommt kein Nachwuchs nach und warum soll ich mich ausbilden lassen, wenn ich eh hinterher nur Hilfskraft für eine Krankenschwester bin ( übertreibe mal schamlos ). Ich arbeite jetzt erstmal ( wieder ) als EDV-Mensch und hoffe dann nach dem Examen wirklich als Pfleger übernommen zu werden.


Es wird in den nächsten Jahren echt hart werden.

Beste Grüße.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.02.2004, 16:26
Beitrag: #3
Re: Zu wenig Ausbildungsplätze in der Pflege?
Wie ich sehe kommst du auch aus NRW, wie ich. Die Arbeitsämter im Kölner Raum unterstützen finanziell die Ausbildung zu AP nicht mehr. Da die Kassen leer sind. Viele können sich alleine mit der Ausbildungsvergütung jedoch nicht über Wasser halten und sind auf Fahrkosten- und Lehrmittelfreiheit angewiesen. Mir wurde beim Arbeitsamt gesagt, dass medizinische und pflegerische Berufe momentan nicht unterstützungswürdig wären. Ich dachte ich höre nicht richtig. Wobei das Arbeitsamt aber die Weiterbildung zum Bison-Koch finanziert. Ich glaube dazu fällt einem nichts mehr ein.
Ich fange hoffentlich meine Ausbildung im Juni an. Ich schreibe hoffentlich, da mir von der Schule im Vorfeld schon mitgeteilt wurde, dass eine Mindestschüleranzahl von 20 (eine Klasse), Voraussetzung ist. Früher bekam die Schule auch drei Klassen voll. Unsere Einrichtung mit 160 Betten nimmt eine Auszubildende. Na ich will mal optimistisch sein, wie immer.
Viele Grüße.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.02.2004, 17:56
Beitrag: #4
Re: Zu wenig Ausbildungsplätze in der Pflege?
Hallo! Ich dachte man müsse sich bei Fachseminaren Bewerben.
Ist das nicht mehr so??
wenn ich das jetzt so vestehe muß ich eine Schule finden, und ein Heim was mich Einstellt ? Grüße.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
interm. vorhofflimmern, 10-minuten aktivierung ideen, hautbeobachtungen in der pflege, bericht schreiben in der pflege beispiele, sketch pflege, biographie roper nancy, bewertung hautbeobachtung, desinfektion urinbeutel, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Pflege Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum